Deutsche Märkte geschlossen

Siemens steigt in ein Milliardengeschäft ein, das VW, Daimler und Co. komplett verschlafen haben

Business Insider Deutschland
Siemens Chef Joe Kaeser


Siemens hat am Freitag angekündigt, in die Produktion von Lithium-Ionen-Batterien einzusteigen. Zusammen mit dem schwedischen Batteriehersteller Northvolt will das Unternehmen die erste, europäische Batteriezellenfabrik aufbauen. Insgesamt 10 Millionen Euro investiert Siemens in das Projekt.

Die neue Fabrik soll bis 2020 eröffnet werden und eine Kapazität von 32 Gigawattstunden liefern, wie die „Süddeutsche Zeitung” berichtet. Das entspricht etwa der von Tesla geplanten Gigafactory in der Wüste von Nevada.

Batterietechnik essentiell für E-Autos

Klar ist: Batterietechnologien sind für die Zukunft der E-Autos entscheidend. Das betonte auch Kanzlerin Merkel Anfang des Jahres. „Für die weitere Entwicklung der Elektromobilität wäre es schon wünschenswert, bei den neuen Zelltypen dann auch dabei zu sein, wenn neue Entwicklungen da sind.“ 

Weiterlesen auf businessinsider.de