Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 15 Minuten
  • Nikkei 225

    26.678,66
    +0,86 (+0,00%)
     
  • Dow Jones 30

    32.120,28
    +191,66 (+0,60%)
     
  • BTC-EUR

    27.888,95
    -455,17 (-1,61%)
     
  • CMC Crypto 200

    660,52
    -10,48 (-1,56%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.434,74
    +170,29 (+1,51%)
     
  • S&P 500

    3.978,73
    +37,25 (+0,95%)
     

Schott will Einsatz von Wasserstoff bei Glasproduktion testen

MAINZ (dpa-AFX) - Die Herstellung von Glas gehört zu den energieintensivsten Industriezweigen. Der Mainzer Spezialglashersteller Schott will gemeinsam mit den Mainzer Stadtwerken in einem Pilotprojekt den großtechnischen Einsatz von Wasserstoff in der Glasproduktion testen. Die rheinland-pfälzische Umweltministerin Katrin Eder (Grüne) übergibt an diesem Montag (15.00 Uhr) am Stammsitz der Schott AG einen Förderbescheid für die Entwicklung von klimaverträglicheren Glasschmelzprozessen. Schott hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2030 klimaneutral zu werden.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.