Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.234,16
    +31,48 (+0,21%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.978,84
    +1,01 (+0,03%)
     
  • Dow Jones 30

    33.800,60
    +297,03 (+0,89%)
     
  • Gold

    1.744,10
    -14,10 (-0,80%)
     
  • EUR/USD

    1,1905
    -0,0016 (-0,13%)
     
  • BTC-EUR

    50.203,34
    -1.186,22 (-2,31%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.235,89
    +8,34 (+0,68%)
     
  • Öl (Brent)

    59,34
    -0,26 (-0,44%)
     
  • MDAX

    32.737,55
    +105,52 (+0,32%)
     
  • TecDAX

    3.483,12
    +7,67 (+0,22%)
     
  • SDAX

    15.707,53
    -12,00 (-0,08%)
     
  • Nikkei 225

    29.768,06
    +59,08 (+0,20%)
     
  • FTSE 100

    6.915,75
    -26,47 (-0,38%)
     
  • CAC 40

    6.169,41
    +3,69 (+0,06%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.900,19
    +70,88 (+0,51%)
     

Scheuer will am Donnerstag mit Luftfahrtbranche über Tests beraten

·Lesedauer: 1 Min.

BERLIN (dpa-AFX) - Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) will am Donnerstag mit Vertretern der Luftverkehrsbranche über die geplanten zusätzlichen Corona-Tests etwa für Mallorca-Urlauber beraten. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Mittwoch aus Regierungskreisen. Bei den Beratungen am Nachmittag soll es um die konkrete Ausgestaltung der Tests gehen.

Alle Reisenden, die aus dem Ausland zurückkehren, sollen künftig einen Corona-Test machen, auch wenn sie aus einem Nichtrisikogebiet wie aktuell Mallorca kommen. Darauf hatten sich Bund und Länder verständigt.

Die Rücknahme von Reisebeschränkungen für Mallorca war auf massive Kritik gestoßen. Der Bundesverband der deutschen Luftverkehrswirtschaft hatte angekündigt, Reisenden sollten Testangebote gemacht und die Tests vor Abflug kontrolliert werden. Es seien aber noch viele organisatorische und logistische Details ungeklärt.