Deutsche Märkte öffnen in 8 Stunden 56 Minuten
  • Nikkei 225

    26.809,37
    +8,39 (+0,03%)
     
  • Dow Jones 30

    29.969,52
    +85,73 (+0,29%)
     
  • BTC-EUR

    16.032,59
    +390,73 (+2,50%)
     
  • CMC Crypto 200

    382,19
    +7,79 (+2,08%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.377,18
    +27,82 (+0,23%)
     
  • S&P 500

    3.666,72
    -2,29 (-0,06%)
     

ROUNDUP: Polen mit neuem Höchststand bei Corona-Neuinfektionen

·Lesedauer: 1 Min.

WARSCHAU (dpa-AFX) - Die Anzahl der registrierten Neuinfektionen mit dem Coronavirus hat in Polen den vierten Tag in Folge einen Höchststand erreicht. Das Gesundheitsministerium in Warschau vermeldete am Freitag 21 629 positive Tests innerhalb von 24 Stunden. Am stärksten betroffen war die Region um die Hauptstadt Warschau mit mehr als 3400 neuen Fällen. Im gleichen Zeitraum starben 202 Menschen im Zusammenhang mit dem Virus.

Der bisherige Rekordwert war mit 20 156 Fällen erst am Mittwoch erreicht worden. Seit Beginn der Pandemie gab es in Polen 5351 Todesfälle in Verbindung mit einer Covid-19-Erkrankung. Das Land hat rund 38 Millionen Einwohner. Polen wird von der Bundesregierung als Risikogebiet eingestuft.

Um Menschenansammlungen während des Feiertags Allerheiligen (1. November) zu verhindern, werden die Friedhöfe landesweit von Samstag bis einschließlich Montag geschlossen, Das sagte Regierungschef Mateusz Morawiecki. Zwar sei der Besuch an Grabstätten an Allerheiligen eine alte Tradition. "Aber Tradition ist weniger wichtig als das Leben." Morawiecki appellierte auch an alle Senioren, während der kommenden zwei Wochen möglichst gar nicht aus dem Haus zu gehen, um das Risiko einer Ansteckung gering zu halten.