Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    12.645,75
    +102,69 (+0,82%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.198,86
    +27,45 (+0,87%)
     
  • Dow Jones 30

    28.335,57
    -28,09 (-0,10%)
     
  • Gold

    1.903,40
    -1,20 (-0,06%)
     
  • EUR/USD

    1,1868
    +0,0042 (+0,36%)
     
  • BTC-EUR

    10.927,00
    +55,27 (+0,51%)
     
  • CMC Crypto 200

    260,05
    -1,40 (-0,54%)
     
  • Öl (Brent)

    39,78
    -0,86 (-2,12%)
     
  • MDAX

    27.279,59
    +90,42 (+0,33%)
     
  • TecDAX

    3.028,89
    -23,22 (-0,76%)
     
  • SDAX

    12.372,64
    -5,62 (-0,05%)
     
  • Nikkei 225

    23.516,59
    +42,32 (+0,18%)
     
  • FTSE 100

    5.860,28
    +74,63 (+1,29%)
     
  • CAC 40

    4.909,64
    +58,26 (+1,20%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.548,28
    +42,28 (+0,37%)
     

ROUNDUP: Kosmetikkonzern L'Oreal beruft Nicolas Hieronimus zu neuem Chef

·Lesedauer: 1 Min.

PARIS (dpa-AFX) - Der französische Kosmetikkonzern L'Oreal <FR0000120321> bekommt eine neue Führungsspitze: Nicolas Hieronimus werde von kommendem Jahr an als Chef die Geschäfte des Unternehmens leiten, teilte L'Oreal am Mittwoch in Paris mit. Der 56-Jährige löst Jean-Paul Agon (64) ab, der weiterhin Verwaltungsratschef bleiben soll.

Nach Unternehmensangaben arbeitet Hieronimus seit 33 Jahren bei L'Oreal. Zuletzt war er Vizechef des Konzerns. Hieronimus wird erst der sechste Vorstandsvorsitzende in der Geschichte des Unternehmens sein.

Hieronimus übernimmt seinen neuen Job in schwierigen Zeiten. Im ersten Halbjahr war der Umsatz von L'Oreal um 12 Prozent gesunken - der stärkste Rückgang seit mindestens 20 Jahren. Grund dafür waren Lockdowns und Reisebeschränkungen: Die weniger vorhandenen Kontaktmöglichkeiten reduzierten bei den Konsumenten offenbar den Bedarf an Make-up und Parfüm.