Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    28.249,24
    +73,37 (+0,26%)
     
  • Dow Jones 30

    32.838,41
    +34,94 (+0,11%)
     
  • BTC-EUR

    23.460,05
    +555,26 (+2,42%)
     
  • CMC Crypto 200

    557,29
    +14,42 (+2,66%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.624,09
    -33,46 (-0,26%)
     
  • S&P 500

    4.136,90
    -8,29 (-0,20%)
     

ROUNDUP: DFL künftig mit eigener Kommission für Nachhaltigkeit

BERLIN (dpa-AFX) - Die Deutsche Fußball Liga erweitert ihre Gremien um eine Kommission für Nachhaltigkeit. Die Kommissionsvertreter aus den Clubs der Bundesliga und 2. Liga werden sich "mit Themen aus den Bereichen ökologische, ökonomische und soziale Nachhaltigkeit auseinandersetzen", wie die DFL am Montag am Rande des eigenen Nachhaltigkeitsforums in Berlin mitteilte. Zudem werde es regelmäßig Tagungen einer neuen "Vollversammlung Nachhaltigkeit" geben.

"Wir haben die Nachhaltigkeit als ganz wichtiges Prioritätsthema erkannt", sagte DFL-Geschäftsführerin Donata Hopfen in Berlin. Der Verbund hatte das Thema zuletzt auch in die Lizenzierungsordnung aufgenommen. "Es gibt Menschen, die sagen, man hätte mehr machen können", führte Hopfen aus. Dies sei aber "erst der Anfang. (..) Wir werden jedes Jahr intensiver und besser werden. Als Liga ist es unsere große Aufgabe, dass wir die 36 Clubs verbinden wollen - und die haben unterschiedliche Startbedingungen."

Im Berliner "Futurium" referierten am Montag Vertreter mehrerer Interessengruppen. "Der Fußball hat mit all seiner Strahlkraft (...) eine enorme gesellschaftliche Verantwortung", sagte Cem Özdemir, Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft, per Videobotschaft. Wenn der Fußball seiner Vorbildfunktion gerecht werden wolle, komme er nicht um das Thema Nachhaltigkeit herum.

Die Bundesministerin für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Svenja Schulze, äußerte per Videobotschaft: "Der Profifußball kann und muss seinen Beitrag zum Erreichen der Nachhaltigkeitsziele leisten." Ein "guter Angang" sei gemacht, "klar ist aber auch, es gibt noch viel zu tun". Beim Vergleich mit einem Marathon sei der Profifußball beim Thema Nachhaltigkeit an der ersten "Wasserstation", sagte Hopfen. "Hier ist der Weg das Ziel."

Innerhalb der DFL wird in acht Kommissionen beraten: Clubmedien, eFootball, Finanzen, Fußball, Internationalisierung, Leistungszentren, Nachhaltigkeit sowie Marketing und Sponsoring. Die nächste Neubesetzung der Kommissionen erfolgt bei der kommenden DFL-Generalversammlung am 17. August/mj/DP/jha

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.