Deutsche Märkte schließen in 6 Stunden 6 Minuten
  • DAX

    15.146,07
    +17,80 (+0,12%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.172,20
    +8,75 (+0,21%)
     
  • Dow Jones 30

    34.086,04
    +368,95 (+1,09%)
     
  • Gold

    1.940,10
    -5,20 (-0,27%)
     
  • EUR/USD

    1,0885
    +0,0019 (+0,17%)
     
  • BTC-EUR

    21.158,63
    -30,82 (-0,15%)
     
  • CMC Crypto 200

    524,33
    +5,54 (+1,07%)
     
  • Öl (Brent)

    78,84
    -0,03 (-0,04%)
     
  • MDAX

    28.925,07
    +111,82 (+0,39%)
     
  • TecDAX

    3.184,09
    +4,00 (+0,13%)
     
  • SDAX

    13.169,14
    +105,51 (+0,81%)
     
  • Nikkei 225

    27.346,88
    +19,77 (+0,07%)
     
  • FTSE 100

    7.780,70
    +9,00 (+0,12%)
     
  • CAC 40

    7.085,05
    +2,63 (+0,04%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.584,55
    +190,74 (+1,67%)
     

ROUNDUP: Corona-Isolationspflicht wird in Niedersachsen aufgehoben

HANNOVER (dpa-AFX) -Wer sich mit dem Coronavirus infiziert, muss sich in Niedersachsen in wenigen Wochen nicht mehr verpflichtend isolieren. Niedersachsens Gesundheitsministerin Daniela Behrens (SPD) hat das Ende der Corona-Isolationspflicht angekündigt. Die entsprechende Verordnung läuft im Bundesland am 31. Januar aus und wird nicht verlängert, wie die Ministerin am Donnerstag in Hannover sagte.

Einige Bundesländer hatten diese Pflicht bereits aufgehoben. Die Isolationspflicht wurde in Niedersachsen zuvor etliche Male verlängert. Wer eine Corona-Infektion hat, muss sich für fünf Tage in häusliche Isolation begeben.

Damit steuert Niedersachsen weiter Richtung Normalität in der Pandemie. Ein konkretes Datum für das Ende der Maskenpflicht im Nahverkehr gibt es hingegen noch nicht. Behrens betonte, man wolle mit den Nachbarländern Hamburg und Bremen einheitlich vorgehen. Auch diese Pflicht hatten bereits mehrere Bundesländer aufgehoben - etwa Bayern, Schleswig-Holstein sowie Mecklenburg-Vorpommern. Wer in Niedersachsen Bus oder Bahn fährt, muss zunächst weiterhin eine OP-Maske tragen.