Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 17 Minute
  • DAX

    15.598,91
    +126,35 (+0,82%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.202,13
    +46,40 (+1,12%)
     
  • Dow Jones 30

    35.740,15
    +137,07 (+0,38%)
     
  • Gold

    1.809,50
    +27,60 (+1,55%)
     
  • EUR/USD

    1,1651
    +0,0020 (+0,17%)
     
  • BTC-EUR

    53.133,01
    -2.974,15 (-5,30%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.471,08
    -31,96 (-2,13%)
     
  • Öl (Brent)

    82,86
    +0,36 (+0,44%)
     
  • MDAX

    34.935,20
    +217,84 (+0,63%)
     
  • TecDAX

    3.804,84
    +24,58 (+0,65%)
     
  • SDAX

    16.921,94
    +47,18 (+0,28%)
     
  • Nikkei 225

    28.804,85
    +96,27 (+0,34%)
     
  • FTSE 100

    7.233,70
    +43,40 (+0,60%)
     
  • CAC 40

    6.756,02
    +69,85 (+1,04%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.151,27
    -64,43 (-0,42%)
     

Roche erreicht mit Corona-Cocktail Ronapreve gesteckte Ziele in Studie

·Lesedauer: 1 Min.

BASEL (dpa-AFX) - Der Pharmakonzern Roche <CH0012032048> hat mit seinem Partner Regeneron <US75886F1075> in einer Phase-II/III-Studie zum Medikament Ronapreve die gesteckten Ziele erreicht. In dem Programm wurden Patienten mit Covid-19 im Krankenhaus behandelt, wie Roche am Donnerstag in Basel mitteilte.

Die Daten aus der Studie 2066 zeigten, dass Ronapreve (Casirivimab und Imdevimab) die Viruslast innerhalb von sieben Tagen nach der Behandlung bei Patienten, die keine eigene natürliche Antikörperreaktion entwickelt hatten (seronegativ) und die einen niedrigen oder keinen zusätzlichen Sauerstoff benötigten, signifikant reduzierte. Die vollständigen Ergebnisse der Studie werden am Berichtstag auf der ID Week 2021 vorgestellt.

Die Wirksamkeit und Sicherheit von Ronapreve wurde bereits in mehreren klinischen Phase-III-Studien bei nicht hospitalisierten und hospitalisierten Covid-19-Patienten sowie in der präventiven Anwendung untersucht. Derzeit ist der Cocktail nicht für Patienten zugelassen, die aufgrund einer Covid-19-Infektion ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Anfang dieses Jahres hat der Ausschuss für Humanarzneimittel der Europäischen Arzneimittel-Agentur (CHMP) ein wissenschaftliches Gutachten abgegeben, in dem die Verwendung von Ronapreve als Behandlungsoption für nicht hospitalisierte Patienten mit bestätigter Covid-19-Infektion befürwortet wird. Außerhalb der Europäischen Union ist Ronapreve für die Verwendung bei verschiedenen Patientengruppen in Japan und unter Auflagen im Vereinigten Königreich zugelassen. In zahlreichen Ländern wie den USA, Indien und Kanada darf Ronapreve per Notfallzulassung eingesetzt werden.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.