Deutsche Märkte öffnen in 3 Stunden 42 Minuten
  • Nikkei 225

    29.748,10
    +64,73 (+0,22%)
     
  • Dow Jones 30

    34.200,67
    +164,67 (+0,48%)
     
  • BTC-EUR

    47.488,51
    -2.979,46 (-5,90%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.290,51
    -101,20 (-7,27%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.052,34
    +13,54 (+0,10%)
     
  • S&P 500

    4.185,47
    +15,05 (+0,36%)
     

Rheinland-Pfalz: Wahlleitung erwartet Rekord-Anteil an Briefwählern

·Lesedauer: 1 Min.

BAD EMS (dpa-AFX) - Bei der rheinland-pfälzischen Landtagswahl an diesem Sonntag (14. März) rechnet die Landeswahlleitung mit einem Rekord-Anteil an Briefwählern. Bis Mittwochmorgen beantragten rund 44 Prozent aller fast 3,1 Millionen Stimmberechtigten die kontaktlose Briefwahl, wie die Wahlleitung in Bad Ems mitteilte. "Geht man von einer Wahlbeteiligung von 70 Prozent aus, würde das einen Briefwähleranteil von gut 63 Prozent entsprechen. Bei der Landtagswahl 2016 betrug er knapp 31 Prozent", hieß es weiter. Damals lag die Wahlbeteiligung bei 70,4 Prozent.

"Briefwahl kann noch bis Freitag, 12. März 2021, 18.00 Uhr, bei der zuständigen Verbandsgemeinde- oder Stadtverwaltung beantragt werden", erklärte die Landeswahlleitung. Die Wahllokale für die klassische Urnenwahl sind an diesem Sonntag von 8.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. In den Wahllokalen sollen Desinfektionsmittel, Maskenpflicht, Mindestabstände, Einbahnregelungen, Spuckschutzwände und nur einmal zu benutzende Stifte Corona-Infektionen verhindern.