Deutsche Märkte geschlossen

Republikanischer Präsidentschaftsbewerber Walsh beendet Kampagne

WASHINGTON (dpa-AFX) - Der frühere US-Kongressabgeordnete Joe Walsh steigt aus dem Rennen um die Präsidentschaftskandidatur der Republikaner aus. "Ich beende meine Kampagne, aber unser Kampf gegen die Sekte von Trump hat erst begonnen", erklärte der konservative Radio-Moderator am Freitag auf Twitter. Er sei entschlossen, alles zu tun, um Trump im November zu schlagen.

Walsh hatte bei der ersten Vorwahl der Republikaner in Iowa Anfang der Woche wie Trumps anderer Konkurrent Bill Weld lediglich etwas mehr als ein Prozent der Stimmen bekommen. Es gilt als ausgemacht, dass Trump im Sommer als Kandidat nominiert wird und sich im November um eine weitere Amtszeit bewerben kann. Bei den Demokraten ist alles andere als klar, wer das Rennen um die Präsidentschaftskandidatur gewinnt.