Deutsche Märkte geschlossen

Rekordwert bei Corona-Neuinfektionen in Estland

·Lesedauer: 1 Min.

TALLINN (dpa-AFX) - In Estland hat die Zahl der Corona-Neuinfektionen am Mittwoch mit 125 Fällen binnen 24 Stunden einen Rekordwert erreicht. Dies teilte die Gesundheitsbehörde in Tallinn mit. Der bisherige Höchstwert war mit 93 Neuinfektionen am 2. April erfasst worden.

Estland mit seinen 1,3 Millionen Einwohnern verzeichnete bislang 4590 bestätigte Corona-Infektionen und 73 Todesfälle in Verbindung mit dem Coronavirus. Der Baltenstaat gehört damit zu den am wenigsten betroffenen Ländern in Europa. Nach Angaben der EU-Behörde ECDC vom Mittwoch lag die Zahl der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner in den vergangenen 14 Tagen mit 42,0 bei einem Viertel des deutschen Werts.

"Unsere Infektionsrate war eine der niedrigsten; jetzt ist die Zahl jedoch gestiegen", sagte die Vize-Leiterin der Gesundheitsbehörde, Mari-Anne Härma, in Tallinn. Ausschlaggebend dafür seien vermehrte Corona-Ausbrüche an Arbeitsplätzen und in Schulen. Auch habe die Zahl an importierten Fällen aus dem Ausland zugenommen, sagte Härma einem Rundfunkbericht zufolge.