Deutsche Märkte geschlossen

Reckitt Benckiser findet neuen Chef bei PepsiCo


Der britische Konsumgüterkonzern Reckitt Benckiser ist bei der Suche nach einem Nachfolger für Konzernchef Rakesh Kapoor bei PepsiCo fündig geworden. PepsiCo-Verkaufschef Laxman Narasimhan werde zu dem Hersteller von Clearasil-Hautpflegeprodukten und Durex-Kondomen wechseln und im September Vorstandschef werden, teilte der Konzern mit. Der neue Konzern-Chef war früher auch für die Unternehmensberatung McKinsey tätig.

Priorität habe dann, die geplante Aufspaltung des Unternehmens in zwei Geschäftseinheiten unter einem Firmendach voranzutreiben. Kapoor hatte im Januar nach mehr als acht Jahren an der Spitze seinen Abgang bis zum Jahresende angekündigt.

Der Rückzug von Kapoor folgt nach einer Reihe von Rückschlägen. 2017 belasteten ein Cyberangriff und eine missglückte Einführung eines Fußpflegeprodukts die Geschäftsentwicklung von Reckitt Benckiser. Im vergangenen Jahr setzten sich die Probleme mit einer Produktionsstörung in einer europäischen Fabrik zur Herstellung von Babynahrung fort.

Der Konsumgüterkonzern mit Hauptsitz in der Nähe von London beschäftigt weltweit mehr als 40.000 Mitarbeiter und weist derzeit eine Marktkapitalisierung von rund 45 Milliarden Pfund auf. Der Umsatz im fortgeführten Geschäft lag im vergangenen Jahr bei 12,6 Milliarden Pfund (14,14 Milliarden Euro).

Der Konzern befindet sich derzeit im Umbau. Die Aufteilung in zwei Sparten – Gesundheit und Hygiene – soll für langfristiges Wachstum sorgen.

Mehr: Arbeiten bei Reckitt Benckiser: Als Junior Brand Managerin für Durex-Kondome hat Fay Heinson gelernt, ganz seriös über Safer Sex zu sprechen. Und ganz sicher auf ihrer Karriereleiter aufzusteigen.