Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 56 Minuten
  • DAX

    15.643,56
    +73,20 (+0,47%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.125,85
    +22,82 (+0,56%)
     
  • Dow Jones 30

    34.930,93
    -127,59 (-0,36%)
     
  • Gold

    1.831,40
    +26,80 (+1,49%)
     
  • EUR/USD

    1,1878
    +0,0031 (+0,26%)
     
  • BTC-EUR

    33.826,71
    -721,07 (-2,09%)
     
  • CMC Crypto 200

    941,58
    +11,65 (+1,25%)
     
  • Öl (Brent)

    72,59
    +0,20 (+0,28%)
     
  • MDAX

    35.359,85
    +159,15 (+0,45%)
     
  • TecDAX

    3.672,61
    +10,94 (+0,30%)
     
  • SDAX

    16.539,42
    +97,36 (+0,59%)
     
  • Nikkei 225

    27.782,42
    +200,76 (+0,73%)
     
  • FTSE 100

    7.084,40
    +67,77 (+0,97%)
     
  • CAC 40

    6.664,58
    +55,27 (+0,84%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.762,58
    +102,01 (+0,70%)
     

Rechtspopulistin Le Pen hält an Öffnungskurs fest

·Lesedauer: 1 Min.

PERPIGNAN (dpa-AFX) - Auch nach der Schlappe bei den Regionalwahlen hält die französische Rechtspopulistin Marine Le Pen an ihrem Öffnungskurs fest. "Wir kehren nicht zur Front National zurück", sagte die 52-Jährige vor Hunderten Anhängern am Sonntag im südfranzösischen Perpignan. Le Pen steht für einen Kurs der Entradikalisierung, um mehr Wähler zu erreichen.

Bei den Regionalwahlen war Le Pens Partei Rassemblement National jedoch mit dem Vorhaben gescheitert, eine Region als Machtbastion für die Präsidentenwahl im kommenden Jahr zu gewinnen. Umfragen hatten der EU- und zuwanderungskritischen Partei große Chancen gegeben, zumindest in der südlichen Region Provence-Alpes-Côte-d'Azur mit dem relativ gemäßigten Kandidaten Thierry Mariani einen Machtwechsel zu erzwingen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.