Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 5 Minuten

Produktivität der US-Wirtschaft steigt weniger als erwartet

WASHINGTON (dpa-AFX) -Die Produktivität der US-Wirtschaft ist im Sommer weniger als erwartet gestiegen. Das Verhältnis von Produktion und Arbeitszeit stieg im dritten Quartal auf das Jahr hochgerechnet um 0,3 Prozent, wie das Arbeitsministerium am Donnerstag in Washington nach einer ersten Schätzung mitteilte. Volkswirte hatten im Schnitt mit einem Anstieg um 0,5 Prozent gerechnet. Im zweiten Quartal war die Produktivität um 4,1 Prozent gefallen

Die Lohnstückkosten zogen im dritten Quartal auf das Jahr hochgerechnet um 3,5 Prozent an. Hier war ein Anstieg um 4,0 Prozent erwartet worden. Im Vormonat hatte der Anstieg allerdings noch bei revidiert 8,9 Prozent gelegen.

Der Mangel an Arbeitskräften hatte zuletzt die Lohnstückkosten angetrieben. Die nun geringere Dynamik könnte auch die Inflationssorgen etwas dämpfen, da die Lohnstückkosten sich auf den allgemeinen Preisauftrieb auswirken. In den USA hatte die Inflationsrate im September bei 8,2 Prozent gelegen.