Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 10 Minute
  • Nikkei 225

    37.632,16
    -827,92 (-2,15%)
     
  • Dow Jones 30

    38.460,92
    -42,77 (-0,11%)
     
  • Bitcoin EUR

    60.054,04
    -2.228,88 (-3,58%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.387,90
    -36,20 (-2,54%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.712,75
    +16,11 (+0,10%)
     
  • S&P 500

    5.071,63
    +1,08 (+0,02%)
     

Pakistans Währung fällt auf Rekordtief

ISLAMABAD (dpa-AFX) -Pakistans Währung ist am Donnerstag auf ein Rekordtief gefallen. Nachdem am Mittwoch noch 263 pakistanische Rupien einen amerikanischen Dollar wert waren, wurde der Dollar am Donnerstag bei 285 Rupien gehandelt.

Pakistan steckt seit Jahren in einer schweren Wirtschaftskrise, was sich auch in der steigenden Inflation bemerkbar macht. Innerhalb eines Jahres haben sich die Preise für Strom, Gas und Benzin mehr als verdoppelt. Politische Instabilität und die Flutkatastrophe im vergangenen Sommer, die zeitweise ein Drittel des Landes unter Wasser setzte, haben der Wirtschaft weitere Rückschläge verpasst.

Hinter dem Verfall der Landeswährung steckt auch die Zahlungskrise, Pakistan sucht dringend nach frischem Geld. Das schwer verschuldete Land hofft nun auf Hilfe vom Internationalen Währungsfonds (IWF). Für die nächste Auszahlung von rund einer Milliarde Dollar muss Pakistan jedoch ein Sparprogramm umsetzen. Der pakistanische Ökonom Hafeez Peerzada spricht von einer "schwierigen Situation" und warnt vor politischen Unruhen, ausgelöst durch die Inflation.