Deutsche Märkte geschlossen

Pacers angeln sich Meister-Assistenzcoach

SPORT1
·Lesedauer: 1 Min.

Nate Bjorkgren soll die Indiana Pacers zurück zum Erfolg führen.

Nach dem bitteren Erstrunden-Sweep gegen die Miami Heat haben die Verantwortlichen der Pacers Konsequenzen gezogen und den bisherigen Headcoach Nate McMillan entlassen. Namensvetter Bjorkgren, der in den vergangenen beiden Spielzeiten bei den Toronto Raptors als Assistenztrainer aktiv war, übernimmt damit seine erste Stelle als Headcoach in der NBA.

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Kevin Pritchard, President of Basketball Operations bei den Pacers, zeigt sich von dem neuen Trainer überzeugt. "Wir sind sehr froh und aufgeregt, Nate als neuen Trainer zu haben", sagte er und wies auf seine erfolgreiche Vergangenheit hin: "Er kommt aus einem siegreichen Umfeld, hat bereits Meisterschaftserfolge erlebt, ist innovativ und seine Kommunikationsfähigkeiten zusammen mit seiner positiven Einstellung sind enorm."

Bjorkgren seinerseits freut sich auf seine erste Headcoachstelle in der NBA: "Ich fühle mich geehrt, die Rolle als Cheftrainer der Indiana Pacers zu übernehmen. Darauf habe ich während meiner gesamten Karriere hingearbeitet."

Jetzt die Spielewelt von SPORT1 entdecken - hier entlang!

Neben seiner Zeit als Assistenztrainer bei den Raptors und dem Titelgewinn 2019, bewies der Mann aus Iowa bereits in der G-League seine Qualitäten. Mit vier verschiedenen Mannschaften kommt er auf eine Bilanz von 126 Siegen bei 74 Niederlagen. Der Höhepunkt war der Titel 2011 mit Iowa Energy in der damals noch D-League genannten Liga.