Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.318,95
    -205,32 (-1,32%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.136,91
    -48,06 (-1,15%)
     
  • Dow Jones 30

    34.725,47
    +564,69 (+1,65%)
     
  • Gold

    1.790,10
    -3,00 (-0,17%)
     
  • EUR/USD

    1,1152
    +0,0005 (+0,04%)
     
  • BTC-EUR

    33.830,06
    +916,21 (+2,78%)
     
  • CMC Crypto 200

    863,83
    +21,37 (+2,54%)
     
  • Öl (Brent)

    87,29
    +0,68 (+0,79%)
     
  • MDAX

    33.074,81
    -151,78 (-0,46%)
     
  • TecDAX

    3.412,09
    +0,22 (+0,01%)
     
  • SDAX

    14.785,60
    -225,53 (-1,50%)
     
  • Nikkei 225

    26.717,34
    +547,04 (+2,09%)
     
  • FTSE 100

    7.466,07
    -88,24 (-1,17%)
     
  • CAC 40

    6.965,88
    -57,92 (-0,82%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.770,57
    +417,79 (+3,13%)
     

Nur noch eine Woche zuhause bleiben: Neue Quarantäne-Regeln voraussichtlich ab dem Wochenende gültig

·Lesedauer: 2 Min.

Am Freitag erst beschlossen Bund und Länder verkürzte Quarantänezeiten. Anstatt 14 Tage zuhause zu bleiben, dürfen Infizierte auch bei der Infektion mit der Omikron-Mutation bereits nach zehn Tagen die eigenen vier Wände wieder verlassen können. Doch es geht noch früher: Bereits nach sieben Tagen kann die Quarantäne durch einen negativen PCR- oder Antigentest beendet werden. Geboosterte Kontaktpersonen müssen zukünftig zudem gar nicht mehr in Quarantäne – auch nicht, wenn sie Kontakt zu einem Omikron-Fall hatten.

Doch zuletzt hatte es vielfach Verwirrung bei der Frage gegeben, ab wann die neuen Regelungen gültig sind. Fakt ist: Aktuell sind noch die alten Regeln gültig, wonach sich Infizierte sowie alle Personen, die Kontakt zu einem bestätigtem Omikron-Fall hatten, 14 Tage in Quarantäne begeben müssen. Jetzt ist allerdings klarer, ab wann die neuen Regelungen gelten: womöglich ab diesem Wochenende.

Der gegenwärtige Plan der Bundesregierung sieht vor, dass der Bundestag diesen Mittwoch über die verkürzte Quarantäne entscheidet. Der Bundesrat soll dies am Freitag dann bestätigen. Nach der Veröffentlichung im Bundesanzeiger tritt die Regelung dann in Kraft. Das bedeutet, dass die neuen Regelungen eventuell schon ab Samstag gelten können.

Einzelne Bundesländer preschen vor, dort gilt die verkürzte Quarantäne bereits ab Mittwoch

Einzelne Länder preschen jedoch vor. Baden-Württemberg kündigt an, dass dort die verkürzten Quarantäneregeln bereits ab Mittwoch gelten sollen.

Wer sich also ab Samstag in Quarantäne begeben muss, der wird dies nicht mehr so lange tun müssen wie bisher. Ob allerdings auch am Samstag die Quarantäne derjenigen, die sich bereits vor Samstag isolieren mussten, entsprechend verkürzt wird, ist noch nicht offen.

Für die Unsicherheit bezüglich des Startdatums hatte gesorgt, dass im entsprechenden Beschluss des Bundestags vom letzten Freitag nur stand, dass "Bund und Länder die erforderlichen Änderungen der rechtlichen Regelungen zeitnah vornehmen". Viele Bürger und Bürgerinnen waren daher fälschlicherweise davon ausgegangen, dass diese ab sofort gelten.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.