Werbung
Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 38 Minuten
  • DAX

    18.444,73
    -28,56 (-0,15%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.960,93
    -2,27 (-0,05%)
     
  • Dow Jones 30

    38.441,54
    -411,32 (-1,06%)
     
  • Gold

    2.354,90
    -9,20 (-0,39%)
     
  • EUR/USD

    1,0812
    +0,0005 (+0,04%)
     
  • Bitcoin EUR

    62.811,19
    -197,36 (-0,31%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.453,40
    -2,47 (-0,17%)
     
  • Öl (Brent)

    78,83
    -0,40 (-0,50%)
     
  • MDAX

    26.608,53
    +19,38 (+0,07%)
     
  • TecDAX

    3.347,94
    -14,46 (-0,43%)
     
  • SDAX

    14.918,33
    +32,41 (+0,22%)
     
  • Nikkei 225

    38.054,13
    -502,74 (-1,30%)
     
  • FTSE 100

    8.182,35
    -0,72 (-0,01%)
     
  • CAC 40

    7.948,90
    +13,87 (+0,17%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.920,58
    -99,30 (-0,58%)
     

Nordea steigert Gewinn stärker als erwartet - Renditeziel bestätigt

HELSINKI (dpa-AFX) -Die skandinavische Bank Nordea FI4000297767 ist dank eines weiter steigenden Zinsüberschusses stark ins laufende Jahr gestartet. Der Gewinn sei im ersten Quartal um fast ein Fünftel auf 1,36 Milliarden Euro gestiegen, teilte die im EuroStoxx 50 EU0009658145 notierte Bank am Donnerstag in Helsinki mit. Der Zinsüberschuss legte trotz des schon hohen Niveaus von Anfang 2023 noch einmal um elf Prozent auf 1,95 Milliarden Euro zu. Insgesamt zogen die Erträge um sechs Prozent auf etwas mehr als drei Milliarden Euro an.

Die Kosten gingen dagegen leicht zurück. Die Bank schnitt damit besser ab, als Experten erwartet hatten. Zudem bestätigte Konzernchef Frank Vang-Jensen das Renditeziel für das laufende Jahr. Nordea ist eine der führenden Banken in Nordeuropa. Sie ist durch die Fusion mehrerer Banken aus Dänemark, Finnland und Schweden entstanden.