Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.981,91
    +99,61 (+0,72%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.657,03
    +16,48 (+0,45%)
     
  • Dow Jones 30

    31.261,90
    +8,77 (+0,03%)
     
  • Gold

    1.845,10
    +3,90 (+0,21%)
     
  • EUR/USD

    1,0562
    -0,0026 (-0,24%)
     
  • BTC-EUR

    28.427,86
    +458,18 (+1,64%)
     
  • CMC Crypto 200

    650,34
    -23,03 (-3,42%)
     
  • Öl (Brent)

    110,35
    +0,46 (+0,42%)
     
  • MDAX

    29.199,95
    +165,84 (+0,57%)
     
  • TecDAX

    3.073,26
    +27,42 (+0,90%)
     
  • SDAX

    13.197,31
    +51,87 (+0,39%)
     
  • Nikkei 225

    26.739,03
    +336,19 (+1,27%)
     
  • FTSE 100

    7.389,98
    +87,24 (+1,19%)
     
  • CAC 40

    6.285,24
    +12,53 (+0,20%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.354,62
    -33,88 (-0,30%)
     

Wagner glänzt - Schröder mit Nebenrolle bei Celtics-Klatsche

·Lesedauer: 1 Min.
Wagner glänzt - Schröder mit Nebenrolle bei Celtics-Klatsche
Wagner glänzt - Schröder mit Nebenrolle bei Celtics-Klatsche

Basketball-Shootingstar Franz Wagner (20) hat die Orlando Magic zum Sieg im Kellerduell der NBA geführt und nebenbei seinen Anspruch auf den „Rookie of the Year“-Award unterstrichen.

Orlando gewann am Freitag gegen die Detroit Pistons mit 119:103 und feierte erst den 10. Sieg im 50. Spiel. Das Team aus Florida bleibt Letzter der Eastern Conference hinter den Pistons.

Franz Wagner allerdings macht weiter auf sich aufmerksam, war mit 24 Punkten bester Werfer des Spiels. Bruder Moritz Wagner kam bei Orlando erneut von der Bank und steuerte zwei Punkte zum Sieg bei.

Franz Wagner punktet im Duell mit Cunningham

Bei Detroit kam Cade Cunningham indes nur auf acht Zähler - der 20-Jährige ist einer von Franz Wagners Konkurrenten im Rennen um den Status als bester Rookie.

Als einziger Liganeuling trifft er im Schnitt bislang noch häufiger (16,0 Punkte) als der Deutsche (15,7).

Punkte sind jedoch nicht alles: Glaubt man den Buchmachern, ist der Topfavorit auf den Award Evan Mobley von den Cleveland Cavaliers. Auch Scottie Barnes von den Toronto Raptors liegt demnach noch etwas vor Wagner.

Celtics unterliegen klar - Schröder mit Kurzeinsatz

Dennis Schröder verlor mit den Boston Celtics derweil bei den formstarken Atlanta Hawks mit 92:108, der deutsche Nationalspieler kam in gut 15 Minuten auf lediglich zwei Punkte.

Die Celtics sind mit ausgeglichener Bilanz (25:25) Achter der Eastern Conference.

Isaiah Hartenstein und die Los Angeles Clippers zeigten beim Topteam Miami Heat indes eine starke Aufholjagd im letzten Viertel, unterlagen am Ende aber mit 114:121.

Hartenstein kam auf acht Punkte, die Clippers liegen als Siebter der Western Conference weiter gut im Playoff-Rennen. Miami bleibt Spitzenreiter im Osten.

---

Mit Sport-Informations-Dienst (SID)

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.