Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 54 Minute
  • DAX

    13.959,42
    -16,58 (-0,12%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.705,32
    -0,67 (-0,02%)
     
  • Dow Jones 30

    31.966,16
    +4,30 (+0,01%)
     
  • Gold

    1.779,80
    -18,10 (-1,01%)
     
  • EUR/USD

    1,2226
    +0,0058 (+0,48%)
     
  • BTC-EUR

    41.891,00
    +1.205,80 (+2,96%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.022,82
    +28,15 (+2,83%)
     
  • Öl (Brent)

    62,98
    -0,24 (-0,38%)
     
  • MDAX

    31.807,79
    +49,12 (+0,15%)
     
  • TecDAX

    3.378,86
    +11,55 (+0,34%)
     
  • SDAX

    15.357,85
    +74,69 (+0,49%)
     
  • Nikkei 225

    30.168,27
    +496,57 (+1,67%)
     
  • FTSE 100

    6.677,24
    +18,27 (+0,27%)
     
  • CAC 40

    5.803,68
    +5,70 (+0,10%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.593,21
    -4,75 (-0,03%)
     

Mischkonzern 3M will 2021 zu deutlichem Umsatzwachstum zurückkehren

·Lesedauer: 1 Min.

ST. PAUL (dpa-AFX) - Der US-Mischkonzern 3M <US88579Y1010> geht nach einer überraschend guten Geschäftsentwicklung Ende 2020 zuversichtlich ins neue Jahr. Der Vorstand stellt für 2021 laut einer Mitteilung vom Dienstag ein Umsatzwachstum um 5 bis 8 Prozent sowie einen Gewinn je Aktie von 9,20 bis 9,70 US-Dollar in Aussicht.

Im Corona-Jahr 2020 blieben die Erlöse mit knapp 32,2 Milliarden Dollar in etwa konstant. Unter dem Strich blieben für die Aktionäre knapp 5,4 Milliarden Dollar übrig und damit rund 18 Prozent mehr als noch im Jahr, was 9,32 Dollar je Aktie entspricht. Damit schnitt das Unternehmen besser ab als von Analysen erwartet. Die Aktien legten im vorbörslichen US-Handel zu.

Während die Geschäfte des Herstellers von Atemschutz- und Gesichtsmasken mit Produkten rund ums Heimwerken, Sicherheit, Reinigung und Halbleiter zuletzt weiter gut liefen, belastete die Corona-Krise etwa die Nachfrage nach Büromaterialien und bestimmten Krankenhauszubehör.