Deutsche Märkte geschlossen

Millionen Erwerbstätige unzufrieden mit Arbeitszeit

Die einen wollen mehr, die anderen weniger arbeiten. Laut Statistischem Bundesamt sind Millionen Erwerbstätige unzufrieden mit ihrer Arbeitszeit.

Bei der Erhebung des Statistischen Bundesamts wurden sowohl Erwerbstätige in Voll- als auch in Teilzeit berücksichtigt. Foto: dpa
Bei der Erhebung des Statistischen Bundesamts wurden sowohl Erwerbstätige in Voll- als auch in Teilzeit berücksichtigt. Foto: dpa

Millionen Menschen in Deutschland würden gerne mehr arbeiten. Rund 2,2 Millionen Erwerbstätige im Alter von 15 bis 74 Jahren wollten im Jahr 2018 mehr tun. Sie arbeiteten im Schnitt 28,9 Stunden in der Woche und würden gern 10,6 Stunden länger im Job bleiben, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte.

Zugleich wollten gut 1,4 Millionen Erwerbstätige beruflich kürzer treten. Sie waren im Schnitt 41,6 Stunden in der Woche im Einsatz und wünschten sich eine Verkürzung um 10,8 Stunden.

Berücksichtigt wurden Erwerbstätige in Voll- und Teilzeit. Teilzeitkräfte kamen im Schnitt auf 20,0 Stunden je Woche, Arbeitnehmer in Vollzeit auf 41,4 Stunden.