Deutsche Märkte öffnen in 7 Stunden 36 Minuten

Merck KGaA erhöht dank positiver Währungseffekte die Jahresprognose

DARMSTADT (dpa-AFX) - Der Pharma- und Chemiekonzern Merck KGaA <DE0006599905> wird dank stärkerer positiver Wechselkurseffekte optimistischer für das Gesamtjahr. Umsatz, bereinigtes operatives Ergebnis und der Gewinn je Aktie sollen besser ausfallen als bislang gedacht, teilte der Konzern am Donnerstag bei der Vorlage seiner Halbjahreszahlen mit. Die Prognose für das organische Wachstum von Umsatz und bereinigtem operativen Ergebnis bestätigten die Darmstädter.

Das Management erwartet den Jahresumsatz nun bei 21,9 bis 23 Milliarden Euro. Zuvor waren 21,6 bis 22,8 Milliarden Euro prognostiziert worden. Vom Erlös sollen als bereinigtes Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (bereinigtes Ebitda) 6,75 bis 7,25 Milliarden Euro bleiben. Das sind jeweils 0,15 Milliarden Euro mehr als zuvor avisiert. Der bereinigte Gewinn je Aktie soll 25 Cent höher ausfallen, womit sich die Spanne auf 9,85 bis 10,75 Euro je Anteil erhöht.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.