Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 40 Minuten
  • Nikkei 225

    38.751,39
    -195,54 (-0,50%)
     
  • Dow Jones 30

    39.872,99
    +66,22 (+0,17%)
     
  • Bitcoin EUR

    64.341,21
    -1.162,96 (-1,78%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.475,76
    -12,78 (-0,86%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.832,62
    +37,75 (+0,22%)
     
  • S&P 500

    5.321,41
    +13,28 (+0,25%)
     

Letzte Baugenehmigung für Daimler-Truck-Lager in Halberstadt erteilt

HALBERSTADT (dpa-AFX) -Der Landkreis Harz hat die letzte Baugenehmigung für ein Ersatzteillogistikzentrum von Daimler Truck DE000DTR0CK8 erteilt. Das dreistufige Baugenehmigungsverfahren sei damit acht Monate nach der offiziellen Ankündigung der Großinvestition beendet, erklärte Landrat Thomas Balcerowski am Freitag. Mit dem 500-Millionen-Euro-Neubau werde Halberstadt Standort einer der größten Wirtschaftsinvestitionen im Harz und in Sachsen-Anhalt überhaupt.

Im Industriegebiet Halberstadt Ost werde ein Areal mit einer Gesamtfläche von einer Million Quadratmetern in mehreren Abschnitten bebaut. Es entstünden etwa 14 Meter hohe Hallen mit einer Länge von 576 Metern und 204 Metern Breite in Stahl- und Betonbauweise sowie ein zweigeschossiges Bürogebäude.

Das Zentrallager wird das Herzstück eines internationalen Lieferkettennetzwerkes und soll 2026 fertig sein, hieß es. Der Standort bediene rund 20 regionale Logistikzentren weltweit, die wiederum die regionalen Händler mit den Teilen versorgten. Von Halberstadt aus sollen Teile von der kleinsten Schraube bis zum Lkw-Fahrerhaus für rund 3000 Händler in 174 Ländern verschickt werden. Es werde mit etwa 43 500 Bestellungen am Tag gerechnet.

Im ersten Bauabschnitt entstehen den Angaben zufolge bis zu 450 Arbeitsplätze. Weitere 150 sollen es in der Endausbaustufe sein.