Deutsche Märkte schließen in 6 Stunden 4 Minuten

Kuba registriert erstmals über 1000 Corona-Neuinfektionen pro Tag

·Lesedauer: 1 Min.

HAVANNA (dpa-AFX) - Erstmals seit Beginn der Corona-Pandemie hat Kuba mehr als 1000 Neuinfektionen pro Tag registriert. 1012 neue Fälle wurden innerhalb von 24 Stunden festgestellt, wie das Gesundheitsministerium am Sonntag mitteilte. Die Karibikinsel ist bislang vergleichsweise glimpflich durch die Corona-Krise gekommen. Insgesamt haben sich nachweislich rund 26 000 Menschen mit dem Virus infiziert. 214 Patienten sind im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben.

Um eine weitere Ausbreitung des Virus zu bremsen, ordnete die Regierung in Havanna am Wochenende eine Reduzierung der Flüge aus den USA, Mexiko, Panama, Bahamas, der Dominikanischen Republik, Jamaika und Kolumbien an. Eintreffende Ausländer werden in bestimmten Hotels unter Quarantäne gestellt und innerhalb von fünf Tagen zwei Corona-Tests unterzogen. Eintreffende Kubaner werden in Quarantäne-Stationen isoliert.