Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.693,37
    +2,07 (+0,01%)
     
  • Euro Stoxx 50

    5.035,41
    -2,19 (-0,04%)
     
  • Dow Jones 30

    39.069,59
    +4,29 (+0,01%)
     
  • Gold

    2.335,20
    -2,00 (-0,09%)
     
  • EUR/USD

    1,0850
    +0,0032 (+0,29%)
     
  • Bitcoin EUR

    63.332,23
    -464,11 (-0,73%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.480,52
    +12,42 (+0,85%)
     
  • Öl (Brent)

    77,80
    +0,93 (+1,21%)
     
  • MDAX

    27.124,24
    -69,56 (-0,26%)
     
  • TecDAX

    3.437,37
    -12,59 (-0,36%)
     
  • SDAX

    15.168,44
    +66,14 (+0,44%)
     
  • Nikkei 225

    38.646,11
    -457,09 (-1,17%)
     
  • FTSE 100

    8.317,59
    -21,64 (-0,26%)
     
  • CAC 40

    8.094,97
    -7,36 (-0,09%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.920,79
    +184,79 (+1,10%)
     

Krones bestätigt nach gutem Jahresauftakt Prognose

NEUTRAUBLING (dpa-AFX) -Beim Hersteller von Abfüll- und Verpackungsanlagen Krones DE0006335003 laufen die Geschäfte weiter rund. Umsatz und operativer Gewinn legten in den ersten drei Monaten des Jahres zu. Zudem konnte der Konzern nach einer kleinen Delle Ende 2023 wieder viele neue Aufträge einsammeln. Der Umsatz legte im ersten Quartal im Vergleich zum Vorjahr um vier Prozent auf knapp 1,25 Milliarden Euro zu, wie das im MDax DE0008467416 notierte Unternehmen am Freitag in Neutraubling mitteilte.

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) zog um neun Prozent auf 125,4 Millionen Euro an. Der Erlös fiel damit im Rahmen der Expertenerwartungen aus; beim operativen Gewinn schnitt Krones etwas besser ab als erwartet. Das Unternehmen bestätigte zudem die Prognose für 2024. Gestützt wird diese von neuen Aufträgen im Volumen von fast 1,5 Milliarden Euro und damit dem sehr hohen Vorjahresniveau. Im Vergleich zum Vorquartal sei dies ein Anstieg um 17 Prozent.