Deutsche Märkte geschlossen

KORREKTUR/London: Russische Truppen nehmen Gebiete südlich von Isjum ins Visier

(Die Überschrift und der Leadsatz sind berichtigt worden. Es muss heißen, dass russische Truppen in Gebiete südlich von Isjum vorrücken sollen (statt: "in die ostukrainische Stadt Isjum"). Diese ist bereits unter russischer Kontrolle. Der 1. Absatz (letzter Satz) ist zudem entsprechend ergänzt worden.)

LONDON (dpa-AFX) - Nach Einschätzung britischer Geheimdienste sollen russische Truppen in den vergangenen Tagen Gebiete südlich der ostukrainischen Stadt Isjum ins Visier genommen haben. Die Truppen hätten ihre Offensive dort wahrscheinlich verstärkt, hieß es am Donnerstag in einer Mitteilung des Verteidigungsministeriums in London. Die Stadt Isjum liegt im Gebiet Charkiw, das an die mittlerweile fast vollständig von den Russen eingenommene Region Luhansk grenzt. Isjum wurde bereits im März von russischen Truppen besetzt.

Seit Beginn des russischen Angriffskriegs vor mehr als drei Monaten veröffentlicht die britische Regierung regelmäßig Geheimdienstinformationen zum Verlauf. Moskau wirft London eine gezielte Desinformationskampagne vor.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.