Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    12.813,03
    +29,26 (+0,23%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.448,31
    -6,55 (-0,19%)
     
  • Dow Jones 30

    31.097,26
    +321,83 (+1,05%)
     
  • Gold

    1.812,90
    +5,60 (+0,31%)
     
  • EUR/USD

    1,0426
    -0,0057 (-0,54%)
     
  • BTC-EUR

    18.309,16
    -259,35 (-1,40%)
     
  • CMC Crypto 200

    420,84
    +0,70 (+0,17%)
     
  • Öl (Brent)

    108,46
    +2,70 (+2,55%)
     
  • MDAX

    25.837,25
    +13,80 (+0,05%)
     
  • TecDAX

    2.894,52
    +8,90 (+0,31%)
     
  • SDAX

    11.930,60
    +49,41 (+0,42%)
     
  • Nikkei 225

    25.935,62
    -457,42 (-1,73%)
     
  • FTSE 100

    7.168,65
    -0,63 (-0,01%)
     
  • CAC 40

    5.931,06
    +8,20 (+0,14%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.127,84
    +99,11 (+0,90%)
     

Klingbeil hofft auf breite Mehrheit für Sondervermögen im Bundestag

BERLIN (dpa-AFX) - SPD-Chef Lars Klingbeil hofft auf eine breite Mehrheit für die geplante Grundgesetzänderung für ein 100-Milliarden-Euro-Sondervermögen für die Bundeswehr im Bundestag. "Ich gehe davon aus, dass wir morgen die Grundgesetzänderung erreichen", sagte Klingbeil am Donnerstag mit Blick auf die für Freitag vorgesehene Abstimmung beim 24. WDR-Europaforum.

Klingbeil verwies darauf, dass die Union gesagt habe, sie stimme zu, und Unionsfraktionschef Friedrich Merz (CDU) nun auf "Spiele" verzichten wolle, bei denen abgezählt worden wäre, wie viele CDU/CSU-Abgeordnete für eine Mehrheit genau gebraucht würden. Nun werde es "hoffentlich morgen eine breite Mehrheit geben für die Verfassungsänderung". Es gehe um die Stärkung der Landes- und Bündnisverteidigung.

Fachpolitiker von Union und Ampel-Koalition hatten am Mittwochabend offene Fragen zur Verwendung des 100-Milliarden-Euro-Pakets für die Bundeswehr ausgeräumt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.