Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 30 Minuten
  • DAX

    15.110,02
    -40,01 (-0,26%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.155,03
    -22,98 (-0,55%)
     
  • Dow Jones 30

    33.978,08
    +28,68 (+0,08%)
     
  • Gold

    1.938,10
    -7,50 (-0,39%)
     
  • EUR/USD

    1,0886
    +0,0012 (+0,11%)
     
  • BTC-EUR

    21.650,76
    +202,44 (+0,94%)
     
  • CMC Crypto 200

    534,01
    +17,00 (+3,29%)
     
  • Öl (Brent)

    78,93
    -0,75 (-0,94%)
     
  • MDAX

    28.868,76
    -207,10 (-0,71%)
     
  • TecDAX

    3.187,23
    -16,22 (-0,51%)
     
  • SDAX

    13.163,63
    -139,52 (-1,05%)
     
  • Nikkei 225

    27.433,40
    +50,84 (+0,19%)
     
  • FTSE 100

    7.751,74
    -13,41 (-0,17%)
     
  • CAC 40

    7.076,78
    -20,43 (-0,29%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.621,71
    +109,31 (+0,95%)
     

Klimatisierter Olympia-Marathon in Katar kein Problem

Klimatisierter Olympia-Marathon in Katar kein Problem
Klimatisierter Olympia-Marathon in Katar kein Problem

Ein klimatisierter Marathon in Doha bei den Olympischen Spielen 2036? Kein Problem, sagt jedenfalls der als "Dr. Cool" bekannt gewordenen Ingenieur Saud Abdulaziz Abdul Ghani. "Es ist machbar und möglich. In technischer Hinsicht ist alles möglich", sagte Ghani, der die Klimaanlage für sieben der acht Stadien für die Fußball-WM in Katar gebaut hat: "Wir haben der Welt bewiesen, dass wir technologisch dazu in der Lage sind. Wir haben das getan und wir können es wieder tun."

Zuletzt waren Berichte aufgetaucht, dass sich Katar um die Ausrichtung der Olympischen Spiele 2036 bewerben will. Allerdings herrschen im Sommer in Katar extrem hohe Temperaturen, die Leichtathletik-WM in Doha 2019 fand von Ende September bis Anfang Oktober statt. Die Athleten bei den Marathon- und Geher-Wettbewerben litten damals unter den Temperaturen und der hohen Luftfeuchtigkeit, viele kollabierten.

Katar verfügt bereits über einige klimatisierte Straßen, insbesondere im Kulturviertel Katara. Außerdem gibt es eine rund einen Kilometer lange klimatisierte Joggingstrecke mit Lüftungsöffnungen im Boden.

Ghani hat 13 Jahre lang an dem System für die Kühlung der WM-Stadien gearbeitet. In den Arenen wird die Temperatur für Spieler und Fans auf etwa 21 Grad Celsius gehalten, Luftdüsen blasen gekühlte Luft auf den Rasen und die Tribünen. Sensoren rund um das Stadion sorgen dafür, dass die Temperatur konstant bleibt und passen die Luftströme für Plätze im Schatten oder in der Sonne an.