Deutsche Märkte geschlossen

Klimaschutz-Beauftragte mahnt Entschlossenheit und Solidarität an

BERLIN (dpa-AFX) - Zum Auftakt internationaler Klimaschutz-Beratungen in Bonn hat die Sonderbeauftragte der Bundesregierung, Jennifer Morgan, Entschiedenheit angemahnt. "Auf der Bonner Konferenz wollen wir wichtige Entscheidungen für den Klimagipfel in Ägypten im November vorbereiten und anschieben", sagte Morgan der Deutschen Presse-Agentur. "Unser Ziel ist klar: eine globale Energiewende. Dafür brauchen wir zwei Dinge: Entschlossenheit und Solidarität."

Bei der Konferenz in Bonn, die bis zum 16. Juni dauert, soll es unter anderem um die Einsparung von Treibhausgasen, Anpassungen an die Folgen des Klimawandels und Unterstützung für Entwicklungsländer gehen.

Der Ausstoß von Treibhausgasen müsse gesenkt werden, um das Ziel, die Erderwärmung auf 1,5 Grad im Vergleich zur vorindustriellen Zeit zu begrenzen, weiter erreichen zu können, unterstrich Morgan. "Gleichzeitig brauchen wir mehr Schutz und Hilfe für jene, die von der Klimakrise am stärksten betroffen sind."

Die bisherigen Klimaschutzanstrengungen reichen nach Expertenüberzeugung bei weitem nicht aus, um die Erwärmung wie angestrebt zu begrenzen. Das hat der Weltklimarat (IPCC) in seinem jüngsten Sachstandsbericht deutlich gemacht. Die Länder müssen mehr tun, um die Treibhausgase in der Atmosphäre zu reduzieren, die die Wärmeabstrahlung der Erde zurückhalten und die höheren Temperaturen verursachen.

"Noch nie ist so auf so schreckliche Weise deutlich worden, wie eng Frieden, die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen und die Klimakrise zusammenhängen", erklärte Morgan. "Daher ist der russische Angriffskrieg mit allem Leid und den all den Krisen, die er hervorbringt, für mich auch ein Ansporn: Die Energiewende ist ein Imperativ der Klima- und der Sicherheitspolitik."

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.