Deutsche Märkte geschlossen

Kampf der Discounter: Aldi rüstet mit TV-Werbung gegen Lidl auf

Aldi und Lidl konkurrieren seit Jahren um die Stellung als größter Discounter. (Bild: ddp images)

Fernsehwerbung, erweitertes Sortiment, modernisierte Filialen: Aldi investiert zurzeit kräftig in das Aufpolieren des eigenen Images.

Nachdem Lidl 2016 erstmals TV-Werbung schaltete und darin günstige, aber gleichzeitig qualitativ hochwertige Produkte versprach, zieht nun auch Konkurrent Aldi nach. Am 17. September wird um 20 Uhr auf allen großen Fernsehsendern der erste Werbespot des Discounters Premiere feiern, wie es in einer Pressemitteilung heißt.

Unter dem Slogan “Jeden Tag besonders – einfach Aldi” will die Unternehmensgruppe Aldi Nord mit ihrer neuen Kampagne den Fokus vor allem auf Qualität und Preis legen. “Das Besondere an Aldi ist der tagtägliche qualitative, einfache und natürlich günstige Einkauf. Unsere neue Kampagne macht genau das für unsere Kunden erlebbar, wofür wir seit Jahrzehnten stehen”, erklärt Marketing-Geschäftsführer Kay Rüschoff.

Großes Frischeangebot, hohe Qualität, niedriger Preis: So macht Aldi neuerdings Werbung. (Bild: obs/Unternehmensgruppe ALDI Nord/ALDI Nord)

Große Ähnlichkeit zur Kampagne des Konkurrenten Lidl

Die Ähnlichkeit zu einer vergangenen Kampagne unter dem Motto “Woran erkennt man eigentlich Qualität?”, mit der sich Lidl vom Billig-Image entfernen wollte, ist dabei unübersehbar. Klaus-Dieter Koch, Markenexperte und Geschäftsführer der Managementberatung BrandTrust erklärt, dass die neue Strategie “völlig überraschend und aus unternehmerischer Verzweiflung” komme, wie “chip.de” mit Verweis auf die “Lebensmittelzeitung” berichtet. Wie der Experte glaubt, hätten die Discounter in Deutschland keine genauen Ziele vor Augen und würden sich lediglich gegenseitig kopieren.

Um die Konkurrenzfähigkeit mit Lidl zu erhöhen, werden auch online, in Radio und Print Anzeigen geschaltet. Der wöchentlich erscheinende Aldi-Werbeprospekt bekommt eine Verjüngungskur, außerdem kündigte die Unternehmensgruppe bereits im Juli an, alle rund 2300 Filialen vollständig modernisieren zu wollen.

Sehen Sie auch: Das sind Heidi Klums und Anastacias Modekollektionen bei Lidl und Aldi Süd