Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.307,42
    +17,62 (+0,13%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.517,84
    +5,94 (+0,17%)
     
  • Dow Jones 30

    29.872,47
    -173,77 (-0,58%)
     
  • Gold

    1.808,40
    +2,90 (+0,16%)
     
  • EUR/USD

    1,1910
    -0,0009 (-0,0715%)
     
  • BTC-EUR

    14.256,48
    -831,08 (-5,51%)
     
  • CMC Crypto 200

    331,02
    -39,49 (-10,66%)
     
  • Öl (Brent)

    45,00
    -0,71 (-1,55%)
     
  • MDAX

    29.160,08
    +130,60 (+0,45%)
     
  • TecDAX

    3.087,22
    +37,54 (+1,23%)
     
  • SDAX

    13.711,40
    +10,93 (+0,08%)
     
  • Nikkei 225

    26.537,31
    +240,45 (+0,91%)
     
  • FTSE 100

    6.365,23
    -25,86 (-0,40%)
     
  • CAC 40

    5.574,91
    +3,62 (+0,06%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.094,40
    +57,62 (+0,48%)
     

Italien verschiebt neue Corona-Verschärfungen

ROM (dpa-AFX) - Die Regierung in Rom verschiebt die jüngsten Verschärfungen zum Corona-Schutz in Italien kurzfristig um einen Tag. Das sagte Ministerpräsident Giuseppe Conte am Mittwochabend im Fernsehen. Der Beginn sei statt für Donnerstag jetzt für Freitag vorgesehen, sagte er. Die Regierung plant unter anderem nächtliche Ausgangssperren im ganzen Land sowie weitere Maßnahmen in Hochrisikozonen in bestimmten Regionen. Die Vorbereitung erfordere noch etwas Zeit.