Deutsche Märkte geschlossen

IPO: Warner Music vergrößert Börsenrückkehr

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Musikkonzern Warner Music Group will bei seiner Rückkehr an die Börse mehr Aktien verkaufen als bislang angepeilt. Statt 70 Millionen sollen nun bis zu 77 Millionen Anteilsscheine ausgegeben werden, teilte das Unternehmen am Mittwoch in New York mit. Der Ausgabepreis wurde auf 25 US-Dollar je Aktie festgelegt, nachdem die Spanne zuvor zwischen 23 und 26 Dollar gelegen hatte. Der Handel mit den Papieren soll an diesem Mittwoch beginnen.

Der Musikkonzern hat Superstars wie Ed Sheeran, Bruno Mars und Cardi B unter Vertrag und ist neben Universal Music und Sony <JP3435000009> Music einer der drei verbliebenen großen Musikkonzerne. Das Unternehmen gehört der Beteiligungsgesellschaft Access Industries des Milliardärs Len Blavatnik und war bereits bis 2011 an der New Yorker Börse gelistet.