Deutsche Märkte öffnen in 8 Stunden 44 Minuten
  • Nikkei 225

    26.644,71
    +107,41 (+0,40%)
     
  • Dow Jones 30

    29.910,37
    +37,87 (+0,13%)
     
  • BTC-EUR

    15.207,45
    +355,88 (+2,40%)
     
  • CMC Crypto 200

    333,27
    -4,23 (-1,25%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.205,85
    +111,45 (+0,92%)
     
  • S&P 500

    3.638,35
    +8,70 (+0,24%)
     

INDEX-MONITOR: Wirecard könnte schon im August aus dem Dax fliegen

·Lesedauer: 1 Min.

ZUG/FRANKFURT (dpa-AFX) - Der in einem Bilanzskandal steckende Konzern Wirecard <DE0007472060> könnte doch noch zeitnah aus dem deutschen Leitindex Dax <DE0008469008> herausgenommen werden. Wie der zur Deutschen Börse gehörende Index-Anbieter Stoxx am Freitag in Frankfurt mitteilte, wurde eine sogenannte Marktkonsultation zum Umgang mit insolventen Unternehmen eingeleitet, die in einem der Dax-Indizes gelistet sind. Die Marktakteure können sich nun bis 7. August äußern, bis 13. August sollen dann das Ergebnis sowie mögliche Änderungen der Index-Regeln bekannt gegeben werden.

Dann könnte Wirecard recht schnell aus dem Dax genommen werden statt erst nach der regulären Index-Überprüfung im September. Zuletzt waren Forderungen nach einem raschen Index-Ausschluss immer lauter geworden - angesichts des Bilanzskandals um den mutmaßlichen Milliardenbetrug bei dem Unternehmen aus Aschheim bei München. Experten zufolge können sich der Duftstoff- und Aromenhersteller Symrise <DE000SYM9999> und der Essenslieferant Delivery Hero <DE000A2E4K43> Hoffnungen machen, für Wirecard in den Dax nachzurücken.