Deutsche Märkte öffnen in 16 Minuten
  • Nikkei 225

    26.992,21
    +776,42 (+2,96%)
     
  • Dow Jones 30

    29.490,89
    +765,38 (+2,66%)
     
  • BTC-EUR

    20.061,83
    +460,14 (+2,35%)
     
  • CMC Crypto 200

    450,19
    +14,83 (+3,41%)
     
  • Nasdaq Compositive

    10.815,43
    +239,82 (+2,27%)
     
  • S&P 500

    3.678,43
    +92,81 (+2,59%)
     

INDEX-MONITOR/JPMorgan: Chance für EuroStoxx-Einzug von RWE etwas verbessert

LONDON/PARIS (dpa-AFX) - Die September-Überprüfung des EuroStoxx 50 <EU0009658145> rückt näher und das Feld der möglichen Auf- und Absteiger wird offenbar kleiner. Für Analyst Pankaj Gupta von der Bank JPMorgan bleibt die Bank Nordea <SE0000427361> ein recht sicherer Aufsteiger in den Eurozonen-Leitindex. Und da es mit dem Aufzugsbauer Kone <FI0009013403> und dem Medizintechnikunternehmen Philips <NL0000009538> wohl zwei Absteiger geben dürfte, habe auch der Energiekonzern RWE <DE0007037129> weiter eine Chance auf den EuroStoxx, schrieb Gupta in einer am Freitag veröffentlichten Studie. Dabei verwies er auch darauf, dass sich RWE im zugrundeliegenden Ranking verbessert habe.

Anfang August hatte der Experte noch den finnischen Netzwerkausrüster Nokia <FI0009000681> sowie den niederländischen Informationsdienstleister Wolters Kluwer <NL0000395903> als weitere Aufstiegskandidaten genannt. Das tut er nun nicht mehr.

Die Deutsche-Börse-Tochter Stoxx Ltd. wird das Ergebnis ihrer jährlichen Index-Überprüfung am Donnerstag, 1. September, nach Börsenschluss bekannt geben. In Kraft treten etwaige Änderungen am Montag, 19. September. Basis sind die Schlusskurse vom letzten Handelstag im August.