Werbung
Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 25 Minuten
  • DAX

    18.236,10
    +72,58 (+0,40%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.935,95
    +28,65 (+0,58%)
     
  • Dow Jones 30

    39.150,33
    +15,53 (+0,04%)
     
  • Gold

    2.337,00
    +5,80 (+0,25%)
     
  • EUR/USD

    1,0725
    +0,0028 (+0,26%)
     
  • Bitcoin EUR

    57.297,41
    -2.751,07 (-4,58%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.263,42
    -46,30 (-3,54%)
     
  • Öl (Brent)

    81,06
    +0,33 (+0,41%)
     
  • MDAX

    25.558,09
    +261,91 (+1,04%)
     
  • TecDAX

    3.286,70
    +0,07 (+0,00%)
     
  • SDAX

    14.540,26
    +66,55 (+0,46%)
     
  • Nikkei 225

    38.804,65
    +208,18 (+0,54%)
     
  • FTSE 100

    8.272,23
    +34,51 (+0,42%)
     
  • CAC 40

    7.669,61
    +41,04 (+0,54%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.689,36
    -32,24 (-0,18%)
     

HONOR stellt auf VivaTech 2024 eine vierschichtige KI-Architektur vor und treibt die Zusammenarbeit mit Google Cloud für mehr KI-Erfahrungen voran

KI-gesteuerte Porträtfotografie auf Studio-Niveau erleben mit der neuen HONOR 200 Serie  

PARIS, 23. Mai 2024 /PRNewswire/ -- Die globale Technologiemarke HONOR gab heute ihr Debüt auf der VivaTech, einer der größten europäischen Veranstaltungen für Technologie und Innovation. Während der Keynote präsentierte HONOR seinen innovativen Ansatz für On-Device-KI und stellte seine bahnbrechende vierschichtige KI-Strategie vor. HONOR kündigte außerdem neue Gen-AI-Erfahrungen mit Google Cloud an, die auf den zu erwartenden Smartphones zum Einsatz kommen und aufregende Möglichkeiten zur Verbesserung der Nutzererfahrungen eröffnen sollen.

„Wir bei HONOR sind der festen Überzeugung, dass durch die Kombination von Personalisierung, Intuitivität und Schutz der Privatsphäre auf dem Gerät jeder das volle Potenzial der KI sicher ausschöpfen kann", sagte George Zhao, Geschäfstführer von HONOR Device Co., Ltd. „Wir freuen uns auch, die Zusammenarbeit mit Google Cloud voranzutreiben und unsere gemeinsame Expertise zu nutzen, um das Potenzial dieses hybriden Ansatzes zu erschließen und unseren Nutzern noch nahtlosere KI-Erlebnisse zu bieten."

WERBUNG

Einführung in die vierschichtige KI-Architektur von HONOR

Während der Keynote stellte HONOR seine vierschichtige KI-Architektur vor und demonstrierte seinen strategischen Fokus auf die Integration von KI in MagicOS. Diese vierschichtige Architektur umfasst verschiedene Ebenen. Auf der Basisebene bilden geräte- und betriebssystemübergreifende KI die Grundlage für ein offenes Ökosystem, das die gemeinsame Nutzung von Rechenleistung und Diensten durch verschiedene Geräte und Betriebssysteme ermöglicht. Auf dieser Grundlage ermöglicht die KI-Schicht auf Plattformebene ein personalisiertes Betriebssystem, das eine absichtsbasierte Mensch-Computer-Interaktion und eine personalisierte Ressourcenzuweisung ermöglicht. Auf der dritten Ebene wird die KI auf App-Ebene eine Welle innovativer, generativer KI-Anwendungen einleiten, die das Nutzererlebnis revolutionieren werden. Die oberste Ebene, die Schnittstelle zu Cloud-KI-Diensten, bietet den Nutzern einen einfachen Zugang zu umfangreichen Cloud-Diensten, wobei der Schutz der Privatsphäre im Vordergrund steht, um ein wirklich ganzheitliches und zukunftsorientiertes KI-Erlebnis zu schaffen.

Four-Layer AI architecture for on-device AI
Four-Layer AI architecture for on-device AI

Als Teil von MagicOS 8.0 ist Magic Portal die branchenweit erste absichtsbasierte Benutzeroberfläche, die das Benutzerverhalten versteht und komplexe Aufgaben in Einzelschrittprozesse umwandelt. Derzeit unterstützt Magic Portal 100 Top-Anwendungen in sieben Szenarien, darunter Reisen, Produktivität, Messaging, Suche, Unterhaltung, Shopping und soziale Medien. Es ist geplant, die Nutzungsszenarien zu erweitern, um in Zukunft noch mehr nahtlose und intelligente KI-Erlebnisse zu bieten.

Als Teil der vierschichtigen Architektur von HONOR wird HONOR hochmoderne Gen-AI-Erfahrungen, die von der Google Cloud unterstützt werden, in seine kommenden Smartphones integrieren und verspricht, den Nutzern ein neues Maß an Intelligenz und Innovation mit verbessertem Schutz der Privatsphäre zu bieten.

Revolutionierung des Porträt-Erlebnisses mit der HONOR 200 Serie

Nach der erfolgreichen Einführung von AI Motion Sensing Capture, einer bahnbrechenden Funktion, die KI nutzt, um schnelle Bewegungen automatisch zu erfassen, kündigte HONOR außerdem an, dass die kommende HONOR 200 Serie die mobile Fotografie mit einem völlig neuen, KI-verbesserten Porträt-Erlebnis auf ein neues Niveau heben wird.

Die HONOR 200 Serie soll die Porträtfotografie revolutionieren, indem sie die Meisterschaft von Studio Harcourt in jeden Schritt des Prozesses einfließen lässt – dieses legendäre französischen Fotostudio ist für seine Expertise bei der Aufnahme klassischer Porträtaufnahmen mit berühmten Persönlichkeiten bekannt. Die KI-Technologie wird genutzt, um die legendären Licht- und Schatteneffekte des Studios nachzustellen.

Durch den Einsatz von KI, die aus einem umfangreichen Datensatz von Studio Harcourt-Porträts lernt, hat die HONOR 200 Serie den gesamten Prozess der Porträtfotografie erfolgreich in neun verschiedene Schritte unterteilt und repliziert perfekt die gesamte Studio Harcourt-Methode, um bei jeder Aufnahme makellose Porträts in Studioqualität zu gewährleisten.

Die HONOR 200 Serie wird am 12. Juni in Paris auf den Markt kommen und mit MagicOS 8.0 ausgestattet sein, was das Engagement von HONOR für die Demokratisierung der KI-Technologie unterstreicht. Um KI einem breiteren Publikum zugänglich zu machen, kündigte HONOR außerdem an, MagicOS 8.0 für die Geräte HONOR Magic V2 und HONOR 90 einzuführen, um mehr Nutzern die Möglichkeit zu geben, die transformative Kraft von KI zu erleben.

Die Synergie zwischen Mensch und KI: Intelligente Geräte für eine bessere Zukunft

Auf dem Event veranstaltete HONOR auch eine aufschlussreiche Podiumsdiskussion mit der geschätzten Branchenexpertin Dr. Justine Cassell. Die Diskussion befasste sich mit der Zukunft der multimodalen Interaktion und hob hervor, wie diese Integration die Bequemlichkeit und den Schutz der Privatsphäre von Gerätenutzern verbessert.

„KI auf dem Gerät kann den Einzelnen besser befähigen", betonte George. „Das Gerät bietet personalisierte Empfehlungen und schützt gleichzeitig die Privatsphäre des Nutzers, da die Daten auf dem Gerät verbleiben. Das Magic Portal von HONOR stellt zum Beispiel sicher, dass der Nutzer die Kontrolle über die Auswahl der Dienste und die Entscheidungsfindung behält."

Zur multimodalen Interaktion bemerkte Dr. Justine Cassell: „Der Mensch lebt multimodal. Das Aufkommen von Geräten, die am Körper getragen werden, wie z. B. Ringe und Anstecknadeln, zeigt neben leistungsfähigen Smartphones, dass KI immer besser in der Lage ist, verbale Sprache und nonverbale Hinweise wie Gestik und Mimik zu integrieren. Dies prognostiziert die Einführung von multimodaler KI auf Mobilgeräten."

„Die Designphilosophie von HONOR ist auf den Menschen ausgerichtet und stellt den Menschen in den Mittelpunkt aller Geräte", so die Vision von George. „Mit Hilfe von KI kann die geräteübergreifende Integration in Zukunft die einzigartigen Vorteile der verschiedenen Geräte kombinieren. Anstatt das Nutzerverhalten isoliert auf jedem Gerät zu lernen, ermöglicht dieser Ansatz eine einheitliche Erkennung von Nutzerabsichten auf Makroebene und bietet maßgeschneiderte Empfehlungen und Vorschläge."

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/2419432/1.jpg

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/2419433/2.jpg

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/2419434/3.jpg

 

Cision
Cision

View original content:https://www.prnewswire.com/news-releases/honor-stellt-auf-vivatech-2024-eine-vierschichtige-ki-architektur-vor-und-treibt-die-zusammenarbeit-mit-google-cloud-fur-mehr-ki-erfahrungen-voran-302154179.html