Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.234,16
    +31,48 (+0,21%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.978,84
    +1,01 (+0,03%)
     
  • Dow Jones 30

    33.800,60
    +297,03 (+0,89%)
     
  • Gold

    1.744,10
    -14,10 (-0,80%)
     
  • EUR/USD

    1,1905
    -0,0016 (-0,13%)
     
  • BTC-EUR

    50.340,32
    +829,43 (+1,68%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.235,89
    +8,34 (+0,68%)
     
  • Öl (Brent)

    59,34
    -0,26 (-0,44%)
     
  • MDAX

    32.737,55
    +105,52 (+0,32%)
     
  • TecDAX

    3.483,12
    +7,67 (+0,22%)
     
  • SDAX

    15.707,53
    -12,00 (-0,08%)
     
  • Nikkei 225

    29.768,06
    +59,08 (+0,20%)
     
  • FTSE 100

    6.915,75
    -26,47 (-0,38%)
     
  • CAC 40

    6.169,41
    +3,69 (+0,06%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.900,19
    +70,88 (+0,51%)
     

HeidelbergCement will deutlich mehr Dividende zahlen

·Lesedauer: 1 Min.

HEIDELBERG (dpa-AFX) - Der Baustoffkonzern HeidelbergCement <DE0006047004> will nach dem Corona-Jahr deutlich mehr an seine Aktionäre ausschütten. Die Dividende soll auf 2,20 Euro je Aktie steigen, wie der Dax-Konzern am Donnerstag in Heidelberg mitteilte. Damit würde das Unternehmen fünf Prozent mehr zahlen als noch für 2018. Für 2019 hatte HeidelbergCement dann aufgrund der Unsicherheiten bezüglich der Corona-Pandemie die Dividende auf 0,60 Euro je Anteilsschein gesenkt.

Hohe Abschreibungen hatten dem Unternehmen im vergangenen Jahr einen Milliardenverlust eingebrockt. Der auf die Aktionäre anfallende Fehlbetrag betrug im vergangenen Jahr 2,1 Milliarden Euro. Bereinigt um Sondereffekte stieg der Gewinn im Vergleich zum Vorjahr allerdings um acht Prozent auf knapp 1,4 Milliarden Euro. Bereits im Februar hatte der Konkurrent von LafargeHolcim <CH0012214059> aus der Schweiz und Cemex aus Mexiko vorläufige Zahlen für 2020 veröffentlicht.