Werbung
Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 39 Minuten
  • DAX

    17.728,22
    -109,18 (-0,61%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.917,90
    -18,67 (-0,38%)
     
  • Dow Jones 30

    37.775,38
    +22,07 (+0,06%)
     
  • Gold

    2.392,80
    -5,20 (-0,22%)
     
  • EUR/USD

    1,0656
    +0,0010 (+0,10%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.024,46
    +2.257,23 (+3,84%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.334,09
    +21,46 (+1,66%)
     
  • Öl (Brent)

    82,26
    -0,47 (-0,57%)
     
  • MDAX

    25.893,98
    -295,46 (-1,13%)
     
  • TecDAX

    3.193,53
    -17,31 (-0,54%)
     
  • SDAX

    13.871,63
    -160,74 (-1,15%)
     
  • Nikkei 225

    37.068,35
    -1.011,35 (-2,66%)
     
  • FTSE 100

    7.835,14
    -41,91 (-0,53%)
     
  • CAC 40

    8.006,37
    -16,89 (-0,21%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.601,50
    -81,87 (-0,52%)
     

Das hat mir mein 93-jähriger Vater über Freundschaften beigebracht

Der Vater der Autorin lehrte sie, wie wichtig es ist, mit Freunden in Kontakt zu bleiben. - Copyright: Courtesy of the author
Der Vater der Autorin lehrte sie, wie wichtig es ist, mit Freunden in Kontakt zu bleiben. - Copyright: Courtesy of the author

Mein 93-jähriger Vater erfuhr kürzlich vom Tod zweier enger Freunde. Als Papa über Weihnachten nichts von Bob hörte, rief er bei seinem Jugendfreund in Virginia an. Von Bobs Frau erfuhr er, dass er gestorben war. Bald darauf erhielt er auch die Nachricht, dass sein Verbindungsbruder Jim in Denver gestorben war.

Dad war schon immer ein sozialer Mensch und ein Beispiel für einen guten Freund. Er, der immer der Anstifter und Organisator war, hatte viele Freunde und noch mehr Geschichten.

Seine Freunde waren gerne mit ihm zusammen

Er liebte es, mit seinen Freunden nach Wrigley Field in Chicago zu fahren, um seine geliebten Cubbies zu sehen. Mehrmals im Sommer nahm er verschiedene Gruppen von drei Freunden mit und plante die Details. Er bekleidete alle Ämter in bürgerlichen und kirchlichen Clubs, einschließlich des Lions Club Tail Twister. In dieser äußerst verantwortungsvollen Position verhängte der Tail Twister Geldstrafen für erfundene Vergehen wie das Tragen der falschen Krawattenfarbe. Die Strafe: Der Tail Twister schnitt die beanstandete Krawatte etwa drei Zentimeter unterhalb des Knotens ab.

WERBUNG

Vaters Freunde waren gern mit ihm zusammen, weil er sie respektvoll behandelte und für Spaß sorgte. Und er hatte immer eine Geschichte dazu.

"Erzähl Nummer 49", sagte ich und wählte eine zufällige Zahl für eine Geschichte darüber, wie er und andere die Schule schwänzten, um Harry Trumans frühmorgendliche "Whistlestop"-Rede aus einem Wahlkampfzug zu hören. Und wie die Jungs nach Trumans 10-minütiger Rede den Tag für schändliche Eskapaden schwänzten, die ich auch nach 75 Jahren nicht verraten kann.

Ich habe immer noch keine Freunde verloren, also lerne ich durch ihn

Vaters Trauer, die er in seinen Erzählungen verbarg, hat mich dazu gebracht, mehr über mich selbst, meine Freunde und die Sterblichkeit nachzudenken. Mit 66 Jahren habe ich meine Mutter und alle meine Großeltern verloren, aber ich habe keine engen Freunde in meinem Alter verloren.

Dennoch sind Trauer und der damit verbundene Verlust von Freunden in meinem Umfeld präsent wie ein Stalker. Von der Parkinson-Krankheit über Herzklappenprobleme bis hin zu Krebs und schlechten Hornhäuten sind auch meine Freunde in den Fängen des Stalkers. Meine Kaffeekränzchen enden unweigerlich als "Orgelkonzert", bei dem wir uns gegenseitig über unsere gesundheitlichen Probleme auf dem Laufenden halten.

Mein Mann und ich haben beide chronische Gesundheitsprobleme. Ich kämpfe mit einer Lungenerkrankung, während mein Mann insulinabhängiger Diabetiker ist. Als wir kürzlich unseren 39. Hochzeitstag feierten, habe ich mich zum ersten Mal gefragt, ob wir noch einen weiteren haben werden.

Als ich meinen Vater im vergangenen Monat trauern sah, wurde mir klar, dass es diesmal nicht um ihn geht, sondern um mich. Der Tod von Dads nicht mehr ganz so jungen Freunden, die ich nur aus seinen Erzählungen kannte, traf mich hart. Als mein Kopf aufhörte zu klingeln, wurde mir klar, dass ich das Gefühl habe, in ein Zeitalter eingetreten zu sein, in dem sich Trauer und Verlust nicht nur anschleichen, sondern gleich nebenan eingezogen sind.

Wie mein Vater bin ich ein Planer und ein Anstifter, der immer versucht, in Kontakt zu bleiben. Meine Wertschätzung für meine Freunde kommt von meinem Vater, der weiß, wie man ein Freund ist. Er sieht zu, wie alle seine Freunde in "unbekannte Welten fliegen", wie es in einem alten Gospelsong heißt, und er ehrt seine Freunde in seinen Erinnerungen, die ich heute gerne höre, egal ob sie in einem Gespräch zwei- oder dreimal wiederholt werden.

Auch wenn er gebrechlich und vergesslich ist, ist Papa immer noch ein Lehrer. Er hat mich gelehrt, dass die Liebe zu meinen Freunden und das Erzählen alter Geschichten unsere Lieben im Leben ehrt und sie im Tod unsterblich macht.

12 Tipps zum Freundschaften schließen im Alter

  1. Verbiegt euch nicht

  2. Macht kleine Schritte

  3. Findet ein Hobby

  4. Fragen stellen

  5. Sucht nach Gemeinsamkeiten

  6. Initiiert Pläne

  7. Übt, wieder in die Welt hinauszugehen

  8. Nutzt Freundschafts-Apps

  9. Sucht nach interessanten Treffs

  10. Bleibt beständig

  11. Trefft euch zunächst in der Öffentlichkeit

  12. Achtet auf Warnzeichen

Lest den Originalartikel auf Business Insider