Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 10 Minuten
  • DAX

    15.227,94
    -6,42 (-0,04%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.974,47
    +7,48 (+0,19%)
     
  • Dow Jones 30

    33.677,27
    -68,13 (-0,20%)
     
  • Gold

    1.744,10
    -3,50 (-0,20%)
     
  • EUR/USD

    1,1959
    +0,0004 (+0,04%)
     
  • BTC-EUR

    53.674,03
    +927,88 (+1,76%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.381,52
    +87,53 (+6,76%)
     
  • Öl (Brent)

    61,22
    +1,04 (+1,73%)
     
  • MDAX

    32.754,54
    +88,40 (+0,27%)
     
  • TecDAX

    3.507,49
    +20,46 (+0,59%)
     
  • SDAX

    15.744,02
    +14,28 (+0,09%)
     
  • Nikkei 225

    29.620,99
    -130,61 (-0,44%)
     
  • FTSE 100

    6.907,32
    +16,83 (+0,24%)
     
  • CAC 40

    6.207,44
    +23,34 (+0,38%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.996,10
    +146,10 (+1,05%)
     

Hans fordert Osterruhe in Frage der Kanzlerkandidatur

·Lesedauer: 1 Min.

DÜSSELDORF/SAARBRÜCKEN (dpa-AFX) - Saarlands Ministerpräsident Tobias Hans hat von der Union in der Frage der Kanzlerkandidatur eine Osterruhe gefordert. Er habe kein Verständnis für irgendwelche Eifersüchteleien oder Sticheleien, sagte der CDU-Politiker der "Rheinischen Post" (Samstag). "Wir haben kein Abo aufs Kanzleramt, deshalb müssen wir uns jetzt zusammenreißen." Die Union habe sich auf ihr Regierungshandeln zu konzentrieren. Vor allem dürfe es nicht zur Vermischung von Corona-Politik und Parteipolitik kommen.

Nach 16 Jahren Kanzlerschaft einer Person braucht es neue Impulse. "Die Union muss einen Neuaufbruch verkörpern. Dafür brauchen wir mehr als ein Regierungsprogramm und einen Kanzlerkandidaten, sondern ein ganzes Team von Köpfen", sagte Hans der Zeitung.