Deutsche Märkte öffnen in 6 Stunden 1 Minuten
  • Nikkei 225

    28.789,12
    -82,66 (-0,29%)
     
  • Dow Jones 30

    33.912,44
    +151,39 (+0,45%)
     
  • BTC-EUR

    23.774,27
    -414,38 (-1,71%)
     
  • CMC Crypto 200

    573,03
    -17,73 (-3,00%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.128,05
    +80,87 (+0,62%)
     
  • S&P 500

    4.297,14
    +16,99 (+0,40%)
     

Größter BoE-Zinsschritt seit 27 Jahren, lange Rezession droht

(Bloomberg) -- Das Bank von England hat die Leitzinsen so stark erhöht wie seit 27 Jahren nicht mehr und gewarnt, Großbritannien steuere unter der Last der steigenden Inflation auf eine Rezession zu, die über ein Jahr dauern könnte.

Die Zinsen wurden um einen halben Prozentpunkt auf 1,75% angehoben - unterstützt von acht der neun geldpolitischen Entscheidungsträger der Notenbank. Sie signalisierten, bei Bedarf auch in Zukunft energisch handeln zu wolen. Für die nächsten Sitzungen könnten ähnliche Anhebungen ins Auge gefasst werden, hieß es.

Die Notenbank warnte, dass schon im Schlussquartal 2022 mit dem Beginn einer Rezession zu rechnen sei. Diese könnte das gesamte nächste Jahr weitergehen. Das britische Pfund büßte angesichts der Nachrichten Kursgewinne ein. Zehnjährige Gilts gaben nach.

Überschrift des Artikels im Original:

BOE Raises Rates by Most Since 1995, Warns of Long Recession (1)

More stories like this are available on bloomberg.com

©2022 Bloomberg L.P.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.