Werbung
Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 52 Minuten
  • DAX

    18.684,05
    -42,71 (-0,23%)
     
  • Euro Stoxx 50

    5.034,79
    -12,20 (-0,24%)
     
  • Dow Jones 30

    39.872,99
    +66,22 (+0,17%)
     
  • Gold

    2.416,80
    -9,10 (-0,38%)
     
  • EUR/USD

    1,0858
    -0,0001 (-0,01%)
     
  • Bitcoin EUR

    64.218,38
    -1.190,25 (-1,82%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.469,86
    -56,56 (-3,71%)
     
  • Öl (Brent)

    79,06
    -0,20 (-0,25%)
     
  • MDAX

    27.083,60
    -88,76 (-0,33%)
     
  • TecDAX

    3.434,43
    +0,94 (+0,03%)
     
  • SDAX

    15.120,61
    -13,80 (-0,09%)
     
  • Nikkei 225

    38.617,10
    -329,83 (-0,85%)
     
  • FTSE 100

    8.374,69
    -41,76 (-0,50%)
     
  • CAC 40

    8.108,39
    -33,07 (-0,41%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.832,62
    +37,75 (+0,22%)
     

Fullerton Fund Management stellt in Kooperation mit UNDP ein Nachhaltigkeitsmanagement-Framework für Private-Equity-Klimainvestitionen vor

Das Framework gibt privaten Kapitalanlegern einen Leitfaden an die Hand, wie sie Strategie, Management, Transparenz und Governance-Praktiken aufeinander abstimmen können, um ihre Dekarbonisierungsziele zu erreichen

SINGAPUR, 3. Mai 2024 /PRNewswire/ -- Fullerton Fund Management (Fullerton) hat eine Partnerschaft mit dem Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP) geschlossen, um ein Framework für das Nachhaltigkeitsmanagement zu entwickeln, das auf der Grundlage der SDG Impact Standards des UNDP als Orientierungshilfe für Private-Equity-Klimainvestitionen in Asien dienen soll. Das Framework bietet Private-Equity-Unternehmen eine Roadmap für die Einführung von Praktiken, die zur Beschleunigung ihrer Netto-Null-Ziele beitragen können.

Die ökologischen und wirtschaftlichen Argumente für Klimainvestitionen in Asien sind überzeugend, da der adressierbare Markt für grüne Unternehmen in Asien bis 2030 über 4 Billionen US-Dollar erreichen soll[1]. Die Regierungen haben sich nachdrücklich zur Dekarbonisierung ihrer Volkswirtschaften verpflichtet, und zwischen 2020 und 2060 sind Investitionen in Höhe von rund 53,5 Billionen US-Dollar notwendig, um die bereits angekündigten Netto-Null-Ziele zu erreichen[2]. Für Anleger bieten sich beträchtliche Investitionsmöglichkeiten, und private Investitionen können in Ergänzung zum staatlichen Engagement eine wichtige Rolle bei der Überbrückung der Finanzierungslücke spielen.

WERBUNG

Private-Equity-Investoren sind in einer guten Position, um in Klima- und Nachhaltigkeitsfragen größeren Einfluss auf ihre Portfoliounternehmen auszuüben. Die Offenlegungsstandards in der Region sind jedoch uneinheitlich, und insbesondere in den asiatischen Schwellenländern ist die Offenlegung durch die Unternehmen nach wie vor unzureichend. Dies stellt Klimainvestoren, die die wesentlichen Umweltfaktoren und deren Auswirkungen auf ihre Investitionen bewerten wollen, vor Herausforderungen.

Das Sustainability Management Framework bietet privaten Investoren eine Orientierungshilfe, wie sie Nachhaltigkeitsaspekte und die Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) in Strategie, Management, Transparenz und Governance-Praktiken integrieren können, um ihre Dekarbonisierungsziele zu erreichen. Mithilfe des Frameworks können Klimainvestoren eine kritische Bewertung der verschiedenen möglichen Investitionspraktiken vornehmen und sich für Praktiken entscheiden, die optimal auf ihre Investitionsmandate und die Anforderungen der Stakeholder abgestimmt sind.

„Als Investor von privatem Kapital in Asien wissen wir, dass Nachhaltigkeitsaspekte signifikante Auswirkungen auf den Investitionswert eines Unternehmens haben. Dies gilt insbesondere für Private Equity, das einen langen Investitionshorizont hat. Mit der Einführung des Sustainability Management Framework, das vom UNDP unterstützt wird, wollen wir dazu beitragen, Nachhaltigkeitsaspekte in unsere Private-Equity-Klimaanlagen zu integrieren. Vor allem aber hoffen wir, dieses Framework und die Erkenntnisse aus realen Fallstudien mit unseren Kollegen teilen zu können, damit sie die relevanten Nachhaltigkeitsaspekte zur Optimierung der Dekarbonisierung in der Region bewerten können", so Huck Khim Tan, stellvertretender Chief Investment Officer und Head of Alternatives bei Fullerton Fund Management.

„Dem Privatsektor kommt bei der Beschleunigung der Dekarbonisierung Asiens eine wichtige Rolle zu, auch in Zusammenarbeit mit und neben den Anstrengungen von Akteuren im öffentlichen und multilateralen Bereich. Aus diesem Grund freuen wir uns, zusammen mit Fullerton Fund Management dieses Sustainability Management Framework zu entwickeln, der auf den SDG Impact Standards des UNDP für Private-Equity-Fonds beruht. Das Framework ist nützlich für Klimainvestoren, die ihre internen Praktiken und Entscheidungsprozesse auf die Umsetzung ihrer Dekarbonisierungsziele ausrichten wollen", so Haoliang Xu, Untergeneralsekretär der Vereinten Nationen und Beigeordneter Administrator des Entwicklungsprogramms der Vereinten Nationen.

Informationen zu Fullerton Fund Management

Fullerton Fund Management Company Ltd („Fullerton") ist ein aktiver Anlagespezialist, der sich auf die Optimierung von Anlageergebnissen und die Verbesserung der Anlegererfahrung konzentriert.

Wir unterstützen Kunden aus der Region und darüber hinaus, darunter staatliche Einrichtungen, Staatsfonds, Pensionspläne, Versicherungsgesellschaften, Privatvermögen und Privatkunden, bei der Verwirklichung ihrer Anlageziele durch unser Lösungsangebot. Unser Fachwissen umfasst Aktien, festverzinsliche Wertpapiere, Multi-Asset-Anlagen, alternative Anlagen und Treasury-Management auf öffentlichen und privaten Märkten.

Als aktiver Fondsmanager legen wir großen Wert auf Performance, Risikomanagement und Anlageerfahrung. Fullerton wurde 2003 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Singapur sowie Niederlassungen in Shanghai, Jakarta und Brunei. Fullerton ist Teil einer Multi-Asset-Management-Gruppe, Seviora, einer von Temasek gegründeten Holdinggesellschaft. Income Insurance, einer der führenden Versicherer Singapurs, ist ein Minderheitsaktionär von Fullerton.

Weitere Informationen finden Sie unter www.fullertonfund.com

Informationen zum Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen („UNDP"):

Als federführende Organisation der Vereinten Nationen für internationale Entwicklung fördert das UNDP in 170 Ländern und Territorien die Bekämpfung von Armut und die Verringerung von Ungleichheit. Das UNDP unterstützt die Länder bei der Entwicklung von Strategien, Führungsqualitäten, Partnerschaftsfähigkeiten und institutionellen Fähigkeiten sowie bei der Stärkung ihrer Widerstandsfähigkeit, um die Ziele für nachhaltige Entwicklung zu erreichen. Die Arbeit des UNDP konzentriert sich auf drei Schwerpunktbereiche: nachhaltige Entwicklung, demokratische Regierungsführung und Friedenskonsolidierung sowie Klima- und Katastrophenresistenz. Erfahren Sie mehr unter undp.org oder folgen Sie @UNDP.

Informationen zum UNDP Sustainable Finance Hub:

Der UNDP Sustainable Finance Hub (SFH) bündelt die Finanzkompetenz des UNDP, um öffentliches und privates Kapital für die Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) nutzbar zu machen und Regierungen, Investoren und Unternehmen beim Erreichen von Klima-, Sozial- und Nachhaltigkeitszielen zu unterstützen. Die Arbeit des SFH treibt den systemischen Wandel hin zu einer nachhaltigen Finanzarchitektur voran, die den Menschen und dem Planeten zugute kommt. SDG Impact ist eine globale Flaggschiff-Initiative des SFH, die darauf abzielt, Investitionen und Aktivitäten des Privatsektors in Richtung Nachhaltigkeit und Umsetzung der SDGs zu beschleunigen, indem Unternehmen und Investoren dabei unterstützt werden, positive Auswirkungen in ihre internen Management- und Entscheidungsfindungspraktiken einzubinden und das Kapital dorthin zu lenken, wo es für die Menschen und den Planeten am meisten bewirken kann.

Weitere Informationen über die integrierten Dienstleistungen, die die Nachhaltigkeit des Finanzsektors gewährleisten, finden Sie unter sdgfinance.undp.org oder folgen Sie @UNDP_SDGFinance.

[1]  McKinsey & Company, 2022. Green Growth: Capturing Asia's $5 Trillion Green Business Opportunity. Verfügbar unter: www.mckinsey.com/featured-insights/future-of-asia/green-growth-capturing-asias-5-trillion-green-business-opportunity.

[2]  Asia Society Policy Institute, 2022. Building a Powerful and Coherent Vision for Net Zero in Asia. Verfügbar unter: https://asiasociety.org/policy-institute/building-powerful-and-coherent-vision-net-zero-asia

Logo –  https://mma.prnewswire.com/media/2388661/Fullerton_Fund_Management_Logo.jpg
Logo –  https://mma.prnewswire.com/media/2388643/UNDP_Logo.jpg

Cision
Cision

View original content:https://www.prnewswire.com/news-releases/fullerton-fund-management-stellt-in-kooperation-mit-undp-ein-nachhaltigkeitsmanagement-framework-fur-private-equity-klimainvestitionen-vor-302135480.html