Deutsche Märkte geschlossen

Frankreich: Industrieproduktion überraschend gesunken

·Lesedauer: 1 Min.

PARIS (dpa-AFX) - Die französische Industrie hat im November überraschend einen Dämpfer erhalten. Die Gesamtproduktion sei im Monatsvergleich um 0,4 Prozent gesunken, teilte das Statistikamt Insee am Freitag in Paris mit. Analysten hatten hingegen im Schnitt einen Zuwachs um 0,5 Prozent erwartet.

Allerdings hatte sich die Produktion im Oktober besser entwickelt als bisher bekannt. Wie Insee weiter mitteilte, war die Fertigung in den Industriebetrieben um revidiert 1,1 Prozent im Monatsvergleich gestiegen, nachdem zuvor nur ein Zuwachs um 0,9 Prozent gemeldet worden war.

Die Warenherstellung im verarbeitenden ging im November noch etwas stärker zurück, um 0,6 Prozent im Monatsvergleich. Sowohl die Gesamtproduktion als auch die Warenherstellung liegen immer noch deutlich tiefer als vor der Corona-Pandemie im Februar 2020.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.