Blogs auf Yahoo Finanzen:

Fondsbranche im Aufwind

AKTUELLER KURS

SymbolKursVeränderung
DBK.DE31,890,51
PEHN.SW56,850,35

Die Ratingagentur Moody’s rechnet einer aktuellen Studie zufolge damit, dass die Fondsbranche das moderate Wachstum des Vorjahres fortsetzt. Der Aufwärtstrend werde durch einen anhaltenden Aufwind an den Märkten, einem Niedrigzinsumfeld und einer weltweiten konjunkturellen Erholung angetrieben. Gleichzeitig lasse die Risikoaversion der Anleger nach, was die Nachfrage nach Aktienfonds wiederbelebe. Der zu Jahresbeginn registrierte starke Zufluss in Aktienfonds wird der Studie zufolge jedoch nicht anhalten. Die Autoren rechnen stattdessen mit moderaten Zuflüssen.Moody’s erwartet zudem einen Aufwärtstrend für die operativen Gewinne der Assetmanager nach bereits kleinen Fortschritten in 2012. Durch den aktuell stark ausgeprägten Drang der Investoren in festverzinsliche Papiere seien die Gewinnmargen der Anbieter nach unten gedrückt und zugleich deren Teilhabe an den Marktaufwertungen begrenzt worden. Die Trendwende bei den Aktienfonds hat der Studie zufolge daher positive Auswirkungen auf die Kreditwürdigkeit der Assetmanager.Auch ETFs und Hedgefonds legen zuFür passive Produkte prognostiziert die Ratingagentur einen ungebrochenen, steilen Aufstieg. Insbesondere Finanzberater (sofern diese über Honorar bezahlt würden) und institutionelle Investoren bevorzugten passive Investments in Exchange Traded Funds (ETFs). Da Anleger auf der Suche nach einer preisgünstigen Investmentform seien, gehe diese Entwicklung zu Lasten der aktiven Investmentfonds. Gesellschaften, die schwerpunktmäßig auf Aktienfonds setzen, sieht die Studie daher in Gefahr. Anbieter von alternativen Investmentfonds könnten 2013 hingegen von einer anziehenden Nachfrage profitieren: Anleger suchten im Umfeld niedriger Zinsen nach Anlageformen, die eine höhere Rendite als die klassischen Marktinvestments bieten. Zudem nehme der Wunsch der Investoren nach Diversifikation nehme ebenfalls zu. Anleger interessierten sich hier verstärkt für Immobilien, Hedgefonds und Private Equity (Swiss: PEHN.SW - Nachrichten) sowie neuere Anlageformen wie beispielsweise Infrastruktur.Dass insbesondere Hedgefonds bei überwiegend institutionellen Anlegern wieder beliebter werden, geht auch aus einer Umfrage der Deutschen Bank (Xetra: 514000 - Nachrichten) hervor. Für diese wurden 324 institutionelle Investoren in 25 Ländern befragt, die insgesamt für ein Anlagekapital in Höhe von 1,2 Billionen US-Dollar in Hedgefonds verantwortlich sind, berichtet die Börsen-Zeitung. Der Umfrage zufolge wird sich der Kapitalzustrom in diesem Jahr vermutlich verdreifachen und das Anlagevolumen der Branche auf ein Rekordniveau von 2,5 Billionen US-Dollar treiben. Dies liege daran, dass Hedgefonds höhere Nettogelder anlocken würden. Der Grund: Anleger suchten stabilere Erträge, die eine niedrigere Korrelation mit anderen Assetklassen (Aktien oder Anleihen) aufweisen. „Ungeachtet eines schwierigen Marktumfelds 2012 hat sich die Performance von Hedgefonds gegen Ende des letzten und zu Beginn dieses Jahres vielversprechend entwickelt“, sagt Harvey Twomey, bei der Deutschen Bank in Hongkong verantwortlich für Prime Finance Distribution in Asien, gegenüber der Börsen-Zeitung. „Anleger sind daran interessiert, Hedgefonds-Managern, die in Zukunft eine stabile Wertentwicklung liefern können, mehr Geld anzuvertrauen.“ 65 Prozent aller Umfrageteilnehmer und 79 Prozent aller institutionellen Investoren rechnen dem Bericht zufolge dieses Jahr mit Erträgen aus ihren Hedgefonds von fünf bis zehn Prozent.(PD)

Meistgelesene Artikel - Yahoo Finanzen

  • «Der Professor»: Joachim Sauer wird 65
    «Der Professor»: Joachim Sauer wird 65 dpa - Fr., 18. Apr 2014 11:29 MESZ
    «Der Professor»: Joachim Sauer wird 65

    Angela Merkel steigt aus der Limousine, schreitet sogleich die Stufen des Weißen Hauses empor und hält plötzlich inne.

  • Flugzeug-Randalierer wieder auf freiem Fuß
    Flugzeug-Randalierer wieder auf freiem Fuß

    Zwei betrunkene Männer sollen 281 Mitreisenden den Flug in die Ferien vermiest haben. Nach einem kurzen Aufenthalt in Polizeigewahrsam dürfen sie nach Hause - wenn sie jemand mitnimmt.

  • Sechs Wochen nach Verschwinden keine Spur von MH370
    Sechs Wochen nach Verschwinden keine Spur von MH370

    Die Bilder sind scharf, allein es gibt nichts zu entdecken: Die U-Boot-Suche nach dem verschollenen Flug MH370 verläuft bisher erfolglos. Schon in der nächsten Woche könnte sie enden. Wie soll es dann weitergehen?

  • SPD-Verkehrsexperte: Helmpflicht bei E-Rädern vorstellbar
    SPD-Verkehrsexperte: Helmpflicht bei E-Rädern vorstellbar

    Der Vorsitzende des Verkehrsausschusses im Bundestag, Martin Burkert, hat eine Helmpflicht für Fahrer von Elektrorädern ins Gespräch gebracht. «Fahrradhelme sind Lebensretter», sagte der SPD-Politiker der Nachrichtenagentur dpa.

  • Modemarke Topman bringt Jacke mit Nazi-Symbolik auf den Markt Yahoo Finanzen - Mo., 14. Apr 2014 13:39 MESZ

    Das britische Street-Wear-Label „Topman“ hatte kürzlich eine Kapuzenjacke beworben, die stark an die Symbolik der Nationalsozialisten im Dritten Reich erinnert. Für umgerechnet 247 Euro konnten Kunden das Kleidungsstück online kaufen. Besonders ein Emblem schien dem Erkennungszeichen der NSDAP-Schutzstaffel (Abkürzung SS) nachempfunden …

 

Vergleichsrechner

  • Finanzglossar

    Finanzglossar

    Möchten Sie einen Finanzbegriff nachschlagen? Das Yahoo Finanzglossar hat die Antwort! … Mehr »