Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 44 Minute
  • DAX

    13.289,32
    +103,25 (+0,78%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.568,00
    +29,12 (+0,82%)
     
  • Dow Jones 30

    31.777,74
    +339,48 (+1,08%)
     
  • Gold

    1.824,30
    -0,50 (-0,03%)
     
  • EUR/USD

    1,0534
    -0,0052 (-0,4951%)
     
  • BTC-EUR

    19.999,61
    -68,37 (-0,34%)
     
  • CMC Crypto 200

    460,66
    +10,60 (+2,36%)
     
  • Öl (Brent)

    110,62
    +1,05 (+0,96%)
     
  • MDAX

    27.265,63
    +112,19 (+0,41%)
     
  • TecDAX

    2.976,73
    +18,20 (+0,62%)
     
  • SDAX

    12.440,10
    +96,82 (+0,78%)
     
  • Nikkei 225

    27.049,47
    +178,17 (+0,66%)
     
  • FTSE 100

    7.339,01
    +80,69 (+1,11%)
     
  • CAC 40

    6.118,48
    +71,17 (+1,18%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.617,17
    +92,62 (+0,80%)
     

Filterhersteller Mann+Hummel trennt sich von drei Werken

LUDWIGSBURG (dpa-AFX) - Der Filterhersteller Mann+Hummel verkauft sein Geschäft für spezielle Kunststoffteile und trennt sich damit von insgesamt drei Werken in Deutschland und Frankreich. Wie das Unternehmen am Dienstag im schwäbischen Ludwigsburg mitteilte, wurde dazu eine Vereinbarung mit der Münchener Beteiligungsgesellschaft Mutares unterzeichnet.

Zu finanziellen Einzelheiten der Transaktion, über die zuerst die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" berichtet hatte, äußerte sich der Hersteller nicht. Der Verkauf soll bis Ende September abgeschlossen werden.

Betroffen von dem Verkauf sind die Werke in Bad Harzburg (Niedersachsen), Sonneberg (Thüringen) und im französischen Laval. Beschäftigt werden dort zusammen rund 1500 Menschen. Sie produzieren unter anderem Hochdruck-Luftleitungen und Flüssigkeitsbehälter. Mann+Hummel hatte im vergangenen Jahr rund 4,2 Milliarden Euro umgesetzt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.