Deutsche Märkte geschlossen

Fahrradmesse wächst und wird flexibler für die Aussteller

FRANKFURT (dpa-AFX) -Nach der Frankfurt-Premiere im vergangenen Sommer setzt die Fahrrad-Leitmesse Eurobike auf Wachstum. Für die Ausgabe im kommenden Jahr (21.-25. Juni 2023) liege bereits eine Flächennachfrage auf Rekordniveau vor, berichtete der Veranstalter Fairnamic am Donnerstag. Neben einigen zusätzlichen Nebenflächen soll auch eine weitere Hallen-Etage hinzukommen, kündigte ein Sprecher an.

Die Aussteller können zudem für 2023 erstmals wählen, ob sie drei Tage fürs Fachpublikum präsent sein wollen oder die kompletten fünf Tage einschließlich des Wochenendes für das allgemeine Publikum. Die Veranstalter rechnen bei der Kurzvariante mit einer höheren Nachfrage von Zulieferern, die ihr Geschäft ausschließlich mit Firmenkunden machen. Inhaltlich will man sich noch intensiver mit der Mobilitätswende und Nachhaltigkeitsfragen beschäftigen.

Die Eurobike war 2022 von Friedrichshafen am Bodensee nach Frankfurt umgezogen. Zur Premiere am Main mit rund 1500 Ausstellern kamen knapp 33 800 Fachbesucher und 27 400 Fahrradfans.