Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.448,04
    -279,63 (-1,78%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.083,37
    -74,77 (-1,80%)
     
  • Dow Jones 30

    33.290,08
    -533,37 (-1,58%)
     
  • Gold

    1.763,90
    -10,90 (-0,61%)
     
  • EUR/USD

    1,1865
    -0,0045 (-0,38%)
     
  • BTC-EUR

    29.145,18
    -1.399,17 (-4,58%)
     
  • CMC Crypto 200

    888,52
    -51,42 (-5,47%)
     
  • Öl (Brent)

    71,50
    +0,46 (+0,65%)
     
  • MDAX

    34.022,52
    -200,17 (-0,58%)
     
  • TecDAX

    3.489,37
    -18,59 (-0,53%)
     
  • SDAX

    16.004,92
    -165,43 (-1,02%)
     
  • Nikkei 225

    28.964,08
    -54,25 (-0,19%)
     
  • FTSE 100

    7.017,47
    -135,96 (-1,90%)
     
  • CAC 40

    6.569,16
    -97,10 (-1,46%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.030,38
    -130,97 (-0,92%)
     

Führerschein für Hunde? Sieben Dinge, die ihr darüber wissen solltet

·Lesedauer: 1 Min.

Hundehalter sind für ihre Tiere und dessen Verhalten verantwortlich. Deshalb bieten verschiedene Vereine und Hundeschulen den sogenannten Hundeführerschein an.

Mit einem Hundeführerschein könnt ihr beweisen, dass ihr euch mit Hunden gut auskennt. Für einige Hunderassen ist so ein Nachweis über euer Wissen zu der Rasse sogar Pflicht. Auch, wenn ihr euren Hund in der Öffentlichkeit von der Leine lassen wollt, ist es von Vorteil, die Prüfung zu machen.

Wie viel kostet der Führerschein? Wo kann man die Prüfung ablegen und was solltet ihr und euer Hund dafür können? Wir haben für euch die wichtigsten Fragen beantwortet.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.