Deutsche Märkte schließen in 6 Stunden 36 Minuten

Experte sagt das Ende der Billigflüge voraus

Business Insider Deutschland
Fluglinien wie Ryanair verändern die Luftfahrt


Flüge kosten derzeit häufig weniger, als Zugtickets innerhalb Deutschlands — Billig-Flug-Airlines dominieren den Markt. Diese Preise werfen die Frage auf, wie lange Flüge für weniger als 50 Euro noch möglich sind. Ivo Rzegotta vom Bundesverband der Deutschen Luftverkehrssicherheit hat die aktuelle Niedrigpreis-Politik der Fluganbieter untersucht und kommt zu einem eindeutigen Ergebnis.

Gegenüber „Travelbook“ erklärt er, dass die Fluggesellschaften auch kostendeckende Preise durchsetzen müssen. Andernfalls seien sie nicht mehr wettbewerbsfähig und könnten nicht in guten Service investieren. Mit anderen Worten: Die Ära der Billigpreise am Flugmarkt dauert nicht mehr lange an. 

Das hat zu den billigen Flugpreisen geführt

In Europa gibt es rund 200 Fluganbieter. Damit ist der hiesige Flugmarkt im weltweiten Vergleich am wettbewerbsintensivsten, so Rzegotta. Um Kunden für sich zu gewinnen, senken die Airlines ihre Ticketpreise drastisch. Das Angebot an Sitzen im Flieger liegt meist deutlich über der Nachfrage. 

Weiterlesen auf businessinsider.de