Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    27.518,25
    +41,38 (+0,15%)
     
  • Dow Jones 30

    32.339,58
    -92,50 (-0,29%)
     
  • Bitcoin EUR

    25.071,41
    +133,08 (+0,53%)
     
  • CMC Crypto 200

    597,05
    +354,37 (+146,03%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.687,45
    -81,39 (-0,69%)
     
  • S&P 500

    3.962,65
    -14,88 (-0,37%)
     

Evonik rechnet 2023 mit Gewinnrückgang

ESSEN (dpa-AFX) -In einem weiterhin schwierigen Marktumfeld rechnet der Chemiekonzern Evonik DE000EVNK013 mit einem Gewinnrückgang im laufenden Jahr. Der Umsatz dürfte 2023 bei 17 bis 19 Milliarden Euro rauskommen und der bereinigte Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) dürfte zwischen 2,1 und 2,4 Milliarden Euro liegen, teilte der MDaxDE0008467416-Konzern am Donnerstag mit. Gegenwind liefert unter anderem ein Preisrückgang beim Tierfuttereiweiß Methionin. Die mittlere Analystenschätzung für das operative Ergebnis liegt mit 2,26 Milliarden Euro in etwa in der Mitte der Spanne. Experten hatten also bereits mit einem Rückgang gerechnet. 2022 steigerte Evonik den operativen Gewinn leicht auf 2,49 Milliarden Euro. Der freie Mittelzufluss (Free Cashflow) soll 2023 laut Evonik steigen.