Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    14.957,23
    -253,16 (-1,66%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.130,62
    -76,52 (-1,82%)
     
  • Dow Jones 30

    32.237,53
    +132,28 (+0,41%)
     
  • Gold

    1.981,00
    -14,90 (-0,75%)
     
  • EUR/USD

    1,0763
    -0,0073 (-0,68%)
     
  • Bitcoin EUR

    25.611,55
    -465,51 (-1,79%)
     
  • CMC Crypto 200

    597,33
    -21,06 (-3,41%)
     
  • Öl (Brent)

    69,20
    -0,76 (-1,09%)
     
  • MDAX

    26.484,15
    -779,83 (-2,86%)
     
  • TecDAX

    3.222,27
    -50,89 (-1,55%)
     
  • SDAX

    12.641,54
    -288,20 (-2,23%)
     
  • Nikkei 225

    27.385,25
    -34,36 (-0,13%)
     
  • FTSE 100

    7.405,45
    -94,15 (-1,26%)
     
  • CAC 40

    7.015,10
    -124,15 (-1,74%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.823,96
    +36,56 (+0,31%)
     

EU-Parlament stimmt über Position zu neuen EU-Vorgaben für Gebäude ab

STRASSBURG (dpa-AFX) -Das EU-Parlament stimmt am Dienstag (ab 12.00 Uhr) über seine Position zu neuen Energieeffizienzstandards für Gebäude ab. Das Vorhaben war zuletzt wegen möglicher hoher Kosten für Hausbesitzer kontrovers diskutiert worden.

Hintergrund der Debatte ist ein Vorschlag der EU-Kommission, wonach unter anderem neue Anforderungen an die Energieeffizienz von Gebäuden eingeführt werden sollen. Besonders ineffiziente Gebäude müssten dann in den kommenden Jahren saniert werden. Deswegen wird darüber gestritten, ob das Vorhaben Hausbesitzer und Mieter unverhältnismäßig belasten könnte.

Die EU-Staaten hatten sich bereits im vergangenen Oktober auf ihre Position geeinigt. Aber auch mit der Abstimmung im EU-Parlament sind die Pläne noch nicht beschlossene Sache. Die EU-Staaten und das Europaparlament müssen noch einen Kompromiss finden, bevor die Vorgaben in Kraft treten können. Diese Verhandlungen ziehen sich in der Regel über mehrere Monate hin. Änderungen sind also weiter möglich.