Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 41 Minuten
  • Nikkei 225

    29.842,49
    +303,76 (+1,03%)
     
  • Dow Jones 30

    33.745,40
    -55,20 (-0,16%)
     
  • BTC-EUR

    50.864,78
    +150,77 (+0,30%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.292,70
    -1,88 (-0,15%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.850,00
    -50,20 (-0,36%)
     
  • S&P 500

    4.127,99
    -0,81 (-0,02%)
     

EU-Gipfel berät über Corona-Impfstoff und Türkei - Biden zugeschaltet

·Lesedauer: 1 Min.

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die EU-Staats- und Regierungschefs beraten am Donnerstag (13.00 Uhr) erneut über den knappen Impfstoff gegen das Coronavirus. Außerdem suchen Kanzlerin Angela Merkel und ihre Kollegen eine gemeinsame Linie im Verhältnis zur Türkei. Zudem ist ein kurzes Gespräch mit US-Präsident Joe Biden geplant, der sich am Abend dazuschalten will. Aufgrund der steigenden Corona-Zahlen in vielen Ländern hat EU-Ratschef Charles Michel den zweitägigen Gipfel als Videokonferenz angesetzt.

Noch immer ist der Corona-Impfstoff in der Europäischen Union knapp. Die Staats- und Regierungschefs wollen darüber beraten, wie die Produktionskapazitäten kurzfristig ausgebaut werden können. Zudem soll über die Verschärfung der Exportkontrolle von Corona-Impfstoffen diskutiert werden.

Im Verhältnis zur Türkei wollen die Staats- und Regierungschefs darüber beraten, ob Ankara eine engere Zusammenarbeit in Aussicht gestellt werden kann. Eine endgültige Entscheidung darüber soll jedoch erst im Juni getroffen und abhängig vom Verhalten Ankaras bis dahin gemacht werden.