Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 18 Minuten
  • DAX

    15.171,77
    +52,02 (+0,34%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.955,45
    +9,39 (+0,24%)
     
  • Dow Jones 30

    34.269,16
    -473,66 (-1,36%)
     
  • Gold

    1.832,80
    -3,30 (-0,18%)
     
  • EUR/USD

    1,2136
    -0,0016 (-0,13%)
     
  • BTC-EUR

    46.902,52
    +691,77 (+1,50%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.541,05
    +1.298,37 (+535,02%)
     
  • Öl (Brent)

    65,86
    +0,58 (+0,89%)
     
  • MDAX

    31.854,48
    +71,74 (+0,23%)
     
  • TecDAX

    3.291,89
    -4,27 (-0,13%)
     
  • SDAX

    15.563,56
    -30,35 (-0,19%)
     
  • Nikkei 225

    28.147,51
    -461,08 (-1,61%)
     
  • FTSE 100

    6.997,60
    +49,61 (+0,71%)
     
  • CAC 40

    6.278,46
    +11,07 (+0,18%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.389,43
    -12,43 (-0,09%)
     

Elektro-Exporte wieder leicht gestiegen

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach einem schwachen Jahresstart sind die Exporte der deutschen Elektroindustrie im Februar wieder leicht gestiegen. Mit einem Wert von 17,2 Milliarden Euro lagen die Ausfuhren in dem Monat 2,6 Prozent über dem Vorjahresmonat, wie der Branchenverband ZVEI am Montag in Frankfurt mitteilte. Die Einfuhren stiegen hingegen binnen Jahresfrist stärker um 12,7 Prozent auf 15,9 Milliarden Euro. Etwa ein Drittel davon entfiel auf China mit einer besonders hohen Steigerungsrate von 56,7 Prozent. Das erklärt sich wesentlich aus dem Basiseffekt im Februar 2020, als die Volksrepublik wegen der aufkommenden Corona-Pandemie bereits die Produktion zurückfahren musste.